188.913 Virtual and Augmented Reality
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2019W, UE, 3.0h, 4.0EC, wird geblockt abgehalten

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 3.0
  • ECTS: 4.0
  • Typ: UE Übung

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage eine Multi-User Virtuel Realität Anwendung zu erstellen, die über das Netzwerk funktioniert. Sie haben Erfahrung mit den ausgewählten VR-Geräten, sind in der Lage, die Interaktion mit der virtuellen Umgebung und anderen Benutzern zu entwerfen und zu implementieren.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Im ersten Teil der Übung (bis Ende November) werden die nötigen Grundkenntnisse in Form einfacher, modularer Aufgaben vermittelt. Diese Phase wird von Tutorials begeleitet, um das nötige theoretische Hintergrundwissen zu vermitteln. Im zweiten Teil (bis Ende Dezember) wird von den TeilnehmerInnen eine komplexere Augmented Reality-Applikation entwickelt. Alle Übungen werden in 2er-Gruppen absolviert, wobei jede Gruppe die folgende VR-Hardware bereit gestellt bekommt:

   1x HTC VIVE Head Mounted Display + Tracking System
   1x 3D-Interaktionsgerät Leap Motion

  ECTS Breakdown - 4 ECTS  = 100h

  • 4h:    Setup und Kalibrierung des Systems
  • 90h:  Entwicklung und Implementierung
  • 6h:    Tutorial

Methoden

Während des Kurses werden die Studenten die Aufgaben ausführen und erhalten die Punkte dafür. Die Arbeit erfolgt in Zweiergruppen.

Jede Aufgabe beinhaltet obligatorische Aufgaben und optionale Bonusaufgaben, die einige Extrapunkte wert sind. Bonusaufgaben ersetzen nicht die obligatorischen Aufgaben. Bei der Berechnung der Endpunkte können Bonuspunkte verwendet werden, um den Verlust einiger Punkte auszugleichen. Verspätete Einreichung der Aufgabe hat eine Punktstrafe.

Prüfungsmodus

Prüfungsimmanent

Weitere Informationen

Betreuung

Die Betreuung findet über das TUWEL Forum statt. Bitte stellt hier eure Fragen an die LVA LeiterInnen und TutorInnen. Im zweiten Teil werden Fragestunden mit den TutorInnen angeboten.

Organisation

Alle Aufträge werden in Zweiergruppen ausgeführt. Jede Gruppe benötigt mindestens einen Laptop oder PC, der die Anforderungen für HTC Vive erfüllt (siehe Hardware). Die Gruppen werden in der TUWEL gebildet und bewertet.

Hardware & Software

Software

Die Programmierung basiert auf Win7/8/10 32/64bit und der Game Engine Unity3D (optional Unreal).

Hardware

Ihr könnt euren eigenen Rechner zur Entwicklung verwenden, benötigt wird für alle Aufgaben ein leistungsstarker, HTC Vive kompatibler Rechner pro Gruppe. Die von HTC veröffentlichten Anforderungen sind:

GPU: Nvidia GeForce GTX 970, AMD Radeon R9 290 equivalent or better
CPU: Intel i5-4590, AMD FX 8350 equivalent or better
RAM: 4 GB or more
Video Output: HDMI 1.4, DisplayPort 1.2 or newer
USB Port: 1x USB 2.0 or better port

Aus unserer Erfahrung funktioniert die HTC Vive auch mit etwas weniger leistungsstarken PCs, dies muss für jeden Einzelfall aber ausgetestet werden. Wir können 2-3 Gruppen, die über keinen kompatiblen PC verfügen, Zugang zum VR-Labor wird für die Dauer der VR Übung auf dem first-come, first-served Prinzip gewähren. Bitte kontaktieren Sie uns so schnell wie möglich, wenn Ihre Gruppe keinen HTC Vive kompatiblen PC hast.

Weitere Infos

Alle Informationen (Software, Aufgabenstellung, Tutorialfolien, Kalender mit allen Terminen ) finden sich im TUWEL.

Vortragende

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Di.13:00 - 14:0001.10.2019 Seminarraum ZemanekVorbesprechung VRUE
Fr.14:00 - 15:0004.10.2019FAV Hörsaal 3 Zemanek (Seminarraum Zemanek) Tutorial 1
Fr.15:15 - 17:3004.10.2019 Büro HG 0406 (Favoritenstraße 9-11; Stiege 3, 4. Stock; Eingang rechts)Hardwareausleihe
Di.11:00 - 12:3015.10.2019FAV Hörsaal 3 Zemanek (Seminarraum Zemanek) Tutorial 2
Fr.11:00 - 12:3025.10.2019FAV Hörsaal 3 Zemanek (Seminarraum Zemanek) Tutorial 3
Fr.11:00 - 12:3008.11.2019FAV Hörsaal 3 Zemanek (Seminarraum Zemanek) Tutorial 4
Do.14:00 - 15:3012.12.2019FAV Hörsaal 3 Zemanek (Seminarraum Zemanek) Final Presentation
LVA wird geblockt abgehalten

Leistungsnachweis

Es wird drei grundlegende Aufgaben geben, jede mit einem Wert von 25 Punkten - insgesamt 75 Punkte. Und ein Abschlussprojekt, das auf den grundlegenden Aufgaben aufbaut. Dieses Projekt ist 75 Punkte wert.

Abgabetermine:
Abgabe 1: 16. Oktober
Abgabe 2: 27. Oktober
Abgabe 3: 13. November
Abgabe 4: 8. Dezember (Projektvideo)
Persönliche Übergabe des Projekts: 9. bis 10. Dezember (Bringen Sie die geliehene Hardware mit).

 

Die Gesamtsumme der Punkte (maximal 150 Punkte) wird für die Bewertung verwendet.

Skala für die Noten:
G1 "sehr gut" >= 132 Punkte (88%),
G2 "gut" >= 113 Punkte (75%),
G3 "befriedigend" >= 94 Punkte (63%),
G4 "bestanden" >= 75 Punkte (50%),
G5 "nicht bestanden" < 75 Punkte.

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
02.09.2019 00:00 02.10.2019 23:59 03.10.2019 23:59

Anmeldemodalitäten:

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl wird die Anmeldung zum Kurs manuell bestätigt, nachdem eine kurze (max. eine halbe Seite) Beschreibung einer Idee für ein kollaboratives VR-Spiel für zwei Spieler an vrue@list.tuwien.ac.at geschickt wurde.

Nach Ablauf der Abmeldefrist erhalten alle angemeldeten Studenten am Ende des Kurses garantiert eine Note.


Die letzten Anmeldungen werden innerhalb von DREI Tagen NACH Ablauf der Abmeldefrist MANUELL bestätigt. Keine automatische Kursanmeldung!

Wenn Sie Fragen haben, kontaktieren Sie uns bitte -> vrue@list.tuwien.ac.at

Zulassungsbedingung

Voraussetzung für die Anmeldung ist eine Fortmeldung zu einem der folgenden Studien:

Curricula

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Vorkenntnisse

Programmierkenntnisse (C#, C++), grundlegende Computergrafikkentnisse

Begleitende Lehrveranstaltungen

Vertiefende Lehrveranstaltungen

Weitere Informationen

Sprache

Englisch