Achtung: Aufgrund von Wartungsarbeiten des BRZ-SAP Systems sind einige Services ab Freitag, 28. Juni 2024 17:00 bis inklusive Sonntag, 30. Juni 2024 in TISS nur eingeschränkt verfügbar. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

188.470 Creative Media Production
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2023W, VU, 4.0h, 6.0EC
TUWEL

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 4.0
  • ECTS: 6.0
  • Typ: VU Vorlesung mit Übung
  • Format der Abhaltung: Präsenz

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage alle Schritte, die zur Erstellung eines nicht interaktiven Mediums (Video) notwendig sind. Dabei müssen die StudentInnen selbst Skript und Drehbuch schreiben, Regie führen und den gesamten weiteren Produktionsprozess durchlaufen.

Die TeilnehmerInnen lernen, wie sie ihre Ideen in 'Plot' und 'Treatment' ausdrücken und erarbeiten innerhalb der ersten Wochen in Kleingruppen (3 Personen) die Basis für alle weiteren Schritte. Sobald die Projektidee ausgereift ist, wird im nächsten Schritt ein Drehbuch erstellt, welches von der Gruppe schließlich mit einfachen Mitteln (Kamera, Licht, Ton) umgesetzt wird.

In dieser Lehrveranstaltung geht es nicht nur alleine um die Erstellung eines Videoprojekts. Neben der kreativen Herangehensweise, wird von den Kursteilnehmern adäquates Zeitmanagement, Teamarbeit, Eigenverantwortung und genaues Arbeiten nach Vorgaben erwartet. Auf diese Fähigkeiten wird während der gesamten Dauer der Lehrveranstaltung großes Augenmerk gelegt.

Die gesamte Betreuung und Organisation während des Semesters findet über TUWEL statt.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Themen:

  • Sounddesign
  • Bildaufbau
  • Videobearbeitung

Es gibt keine Vorgaben welche Software verwendet werden soll. Allerdings empfehlen wir die Verwendung eines nonlinearen Videoeditors (wie etwa Adobe Premiere, Sony Vegas, Apple Final Cut Pro) für die Postproduktion. Aufgrund der Vielzahl an Möglichkeiten können wir kein Training anbieten, stehen bei Fragen aber jederzeit gerne zur Verfügung.

Methoden

Die Studierenden erlernen das Gebiet von Film und Video Produktion direkt von Experten. Neben Vorträgen wird jede Gruppe bei persönlichen Treffen mit den Vortragenden vertiefende und detaillierte Hilfestellungen zu ihren Plots, Treatments, Drehbuch, Rohschnitt und schließlich der endgültigen Produktion erhalten.   Um die Techniken and Details der Medien Produktion zu verstehen, bietet sich dafür am besten das praktische Lernen an. Daher verlangt dieser Kurs Zeitmanagement und Zusammenarbeit im Team.

Prüfungsmodus

Prüfungsimmanent

Weitere Informationen

ECTS breakdown: 6 ECTS = 150 Hours

1,0h - Lecture introduction
4,0h - Lectures
48h - Project preparation
96h - Project production
1,0h - Private project assessments

Der Audio-Teil wird in Englisch gehalten, während der Video-Teil in deutscher Sprache abgehalten wird.

 

Vortragende Personen

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Mi.15:00 - 16:0004.10.2023FAV Hörsaal 3 Zemanek (Seminarraum Zemanek) Vorbesprechung
Di.15:00 - 17:0010.10.2023FAV Hörsaal 2 Video Vorlesung
Mi.15:00 - 17:0011.10.2023FAV Hörsaal 2 Audio Vorlesung
Mo.14:00 - 16:0030.10.2023FAV Hörsaal 2 Video Meeting 1
Fr.14:00 - 16:0003.11.2023FAV Hörsaal 2 Audio Meeting 1
Di.15:00 - 18:0016.01.2024FAV Hörsaal 2 Video Meeting 2
Mi.15:00 - 19:0017.01.2024FAV Hörsaal 2 Audio Meeting 2
Mi.13:30 - 16:0024.01.2024Seminarraum FAV 01 A (Seminarraum 183/2) Endabgabe
Mi.17:00 - 18:0024.01.2024EI 8 Pötzl HS - QUER Project Showcase

Leistungsnachweis

Die Arbeit erfolgt in Kleingruppen (3 Personen). Die Projekte werden nach Qualität und Erfüllung gestellter Aufgaben aus beiden Bereichen (Audio und Video) beurteilt. Auch die Einhaltung organisatorischer Vorgaben wird für die Beurteilung berücksichtigt.

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
01.09.2023 00:00 09.10.2023 23:00 16.10.2023 00:00

Anmeldemodalitäten

WICHTIG: Die Teilnehmerzahl zu dieser Lehranstaltung ist bei der Anmeldung nicht beschränkt, es werden jedoch nach Abgabe von Plot und Treatment jene 50 Gruppen ausgewählt, die an der Lehrveranstaltung teilnehmen.

Curricula

StudienkennzahlVerbindlichkeitSemesterAnm.Bed.Info
033 521 Informatik Gebundenes WahlfachSTEOP
Lehrveranstaltung erfordert die Erfüllung der Studieneingangs- und Orientierungsphase STEOP
033 532 Medieninformatik und Visual Computing Gebundenes WahlfachSTEOP
Lehrveranstaltung erfordert die Erfüllung der Studieneingangs- und Orientierungsphase STEOP

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Weitere Informationen

  • Anwesenheitspflicht!

Sprache

Englisch