188.409 Requirements Engineering and Specification
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2019W, VU, 2.0h, 3.0EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 3.0
  • Typ: VU Vorlesung mit Übung

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage

  • Anforderungen von Kunden und Benutzern methodisch zu ermitteln
  • Anforderungen zu analysieren
  • Anforderungen zu dokumentieren
  • Anforderungen durch den gesamten Softwareprojektablauf zu verfolgen

Inhalt der Lehrveranstaltung

Requirements Engineering (RE) spielt eine entscheidende Rolle für die Qualität von Software-Anwendungen und den Erfolg von Entwicklungsprojekten. Anforderungen werden allerdings vielfach chaotisch ermittelt und dokumentiert, obwohl die Komplexität und Bedeutung vieler Software-Systeme ein methodisches Vorgehen erfordern würde. Daraus resultierende Schwierigkeiten wie z.B. mangelnde Akzeptanz durch die Benutzer, Fehlplanungen oder inadäquate Softwarearchitekturen führen oft zum Scheitern von Projekten. Anforderungen von Kunden, Benutzern und Entwicklern methodisch zu ermitteln, ist eine Grundvoraussetzung für den Erfolg von Software-Projekten. Diese Lehrveranstaltung gibt Einführung und Überblick in das Gebiet des Requirements Engineering. Schwerpunkte bilden die Erhebung und Verhandlung von Anforderungen, Dokumentation von Anforderungen sowie Requirements Management und Traceability. In der Lehrveranstaltung werden auch Querverbindungen von RE zu wichtigen Entwicklungen im Software-Engineering wie etwa Agile Methoden, Produktlinien und Qualitätssicherung dargestellt. Im Rahmen der Lehrveranstaltung werden aktuelle Methoden und Werkzeuge vertieft und praktisch erprobt.

Methoden

Im Rahmen der Lehrveranstaltung werden aktuelle Methoden und Werkzeuge vertieft und praktisch erprobt.

Prüfungsmodus

Prüfungsimmanent

Weitere Informationen

Bei den Vorlesungseinheiten herrscht Anwesenheitspflicht!

ECTS-Breakdown (Aufwandsschätzung)

  • Vorlesungsteil (Summe: 22,5 Stunden)

    • Besuch der Vorlesung: 10 Stunden
    • Testvorbereitung: 10,5 Stunden
    • Tests: 2 Stunden
  • Übungsteil (Summe: 52,5 Stunden)
    • 4 Übungsbeispiele: 52,5 Stunden

Summe: 75 Stunden (3 ECTS)


Vortragende

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Do.11:00 - 14:0003.10.2019EI 11 Geodäsie HS Vorlesung 1: Overview and Introduction, Elicitation and Negotiation
Do.11:00 - 14:0017.10.2019EI 11 Geodäsie HS Vorlesung 2: Use Cases & Scenarios
Do.12:00 - 15:0007.11.2019Hörsaal 6 Vorlesung 3: Requirements Specification
Do.12:00 - 15:0028.11.2019Hörsaal 6 Vorlesung 4: Quality Requirements / Requirements and Architectures
Mi.12:00 - 15:0018.12.2019FAV Hörsaal 1 Vorlesung 5: Software Product Management
Do.11:00 - 14:0009.01.2020FAV Hörsaal 1 Vorlesung 6: Product Lines and Requirements / Requirements-based Monitoring

Leistungsnachweis

Der Leistungsnachweis ergibt sich wie folgt:

  • Einzelübungen
  • Schriftliche Tests zur Überprüfung der erworbenen theoretischen und praktischen Kenntnisse

Prüfungen

TagZeitDatumOrtPrüfungsmodusAnmeldefristAnmeldungPrüfung
Do.11:00 - 12:0028.11.2019Hörsaal 6 beurteiltKeine Anmeldung-Test 1: Praxis
Mi.11:00 - 12:0015.01.2020FH 8 Nöbauer HS beurteiltKeine Anmeldung-Test 2: Theorie
Mi.15:00 - 16:0029.01.2020EI 8 Pötzl HS beurteilt06.01.2020 00:00 - 28.01.2020 23:55in TISSRetake - Praxis
Mi.15:00 - 16:0029.01.2020EI 8 Pötzl HS beurteilt06.01.2020 00:00 - 28.01.2020 23:55in TISSRetake- Theorie

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
23.09.2019 00:00 09.10.2019 12:00 09.10.2019 12:00

Curricula

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Vorkenntnisse

  • Software Engineering und Projektmanagement
  • Praktischer Umgang mit Technologien, Software-Tools und Standards
  • Selbstorganisation (Ziel- und Zeitmanagement)

Sprache

Englisch