187.B12 Denkweisen der Informatik
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2021W, VU, 4.0h, 5.5EC
TUWEL

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 4.0
  • ECTS: 5.5
  • Typ: VU Vorlesung mit Übung
  • Format der Abhaltung: Hybrid

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage...

…kritisch über die Inhalte und Prioritäten des Infomatikstudiums zu reflektieren;
…unterschiedliche Denkweisen und Problemlösungsansätze der Informatik zu unterscheiden und zu benennen;
…die Eignung verschiedener Denkweisen und Problemlösungsansätze für unterschiedliche Problemstellungen der Informatik zu beurteilen und passende auszuwählen;
…die Notwendigkeit zu kritischem Denken und Reflexion in der Gestaltung technischer Systeme zu erklären;
…kritische Fragen zu den Inhalten und vorgehensweisen der Informatik zu formulieren und zu diskutieren;
…Kritik zu üben und zu akzeptieren.

 

Inhalt der Lehrveranstaltung

Denkweisen der Informatik bietet eine Einführung und einen Überblick über die Informatik aus der Sicht ihrer Arbeits- und Denkweisen, vermittelt also eine Art angewandter Wissenschaftstheorie. Die LVA soll Interesse am weiteren Studium wecken und die Studierenden in die Lage versetzen, die im weiteren Studium präsentierte Inhalte besser einzuordnen. Studierende sollen so in die Lage versetzt werden, die Informatik sowohl als Wissenschaft als auch als Praxis nachhaltiger zu verstehen, und dieses Wissen im Rahmen des Studiums produktiv umzusetzen.

Methoden

Die einzelnen Themenbereiche werden mittels Vorlesungen vorbereitet. In kaskadenartig aufgebauten Übungsbeispielen erarbeiten die Studierenden eigenständig vertiefte Positionen zu den Themenbereichen. Durch den Einsatz von Double-blind Peer Reviewing sehen Studierende vergleichbare Arbeiten von anderen Teilnehmenden, und erhalten Reviews von Kolleg_innen, die dabei helfen, die eigene Ausarbeitung zu verbessern. In einem Abschlussprojekt diskutieren Studierende in Gruppen die Synergien und Konflikte zwischen unterschiedlichen Denkweisen der Informatik. In begleitenden partizipativen Formaten wie Online-Diskussionen, Abstimmungen und Materialsammlungen können sich Studierende einbringen, um die Inhalte zu reflektieren und zu vertiefen.

Prüfungsmodus

Prüfungsimmanent

Weitere Informationen

Die Vorlesung beginnt am Mo, 4.10. 15:00 mit einer Vorbesprechung, die auf Grund aktueller Umstände als Online-Veranstaltung abgehalten wird. Ein Link wird zeitgerecht hier zur Verfügung gestellt. Alle weiteren Informationen zum Ablauf werden dort bekanntgegeben. 

https://tuwien.zoom.us/j/98854730013?pwd=SkpvSVNtTStPY0lZTHNRL3ZySGlIZz09

Der Ablauf der LV im Semester orientiert sich im wesentlichen an folgendem Plan: 

Mo 15:00-16:00 Vorlesung und/oder Diskussion
Mi Online-Übungstreffen.  
Do 15:00–16:00 Vorlesung und/oder Diskussion

Diese Termine können sich bis Beginn der LVA noch ändern!

Alle wesentlichen Einheiten werden aufgezeichnet und zur Verfügung gestellt.  

ECTS-Breakdown: 5.5 ECTS = 137,5 Stunden

25 Std. Online-Teilnahme in Webinaren und Meetings
47 Std. Ausarbeitung von Übungsbeispielen 
20 Std. Double-blind peer reviewing von Übungsbeispielen 
35 Std. Projektarbeit (tw. in Gruppen)
9,5 Std.Teilnahme an unterschiedlichen partizipativen Formaten (zB: best & worst of informatics, Online-Diskussionen, Feedback, etc.)

Hinweis: für die erfolgreiche Teilnahme ist es notwendig, dass Sie in Zoom per TU-Passwort (SSO) angemeldet sind –› siehe http://www.sss.tuwien.ac.at/sss/zoo/

Vortragende Personen

Institut

Leistungsnachweis

Inhalte werden in Vorlesungen von unterschiedlichen Vortragenden vorgestellt und teilweise von Studierenden selbst erarbeitet. In selbstorganisierter Arbeit bearbeiten die Studierenden in einem eigenen Online-System Übungsaufgaben und Begutachten im double blind peer reviewing-Verfahren die Arbeit von Mitstudierenden. Zur Bewertung werden nicht nur die Leistungen in den Übungsaufgaben, sondern auch die Qualität des Reviewing herangezogen. Am Ende des Semesters ist ein Gruppenprojekt auszuarbeiten und in einem Abgabegespräch zu erklären.

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
13.09.2021 08:00 12.10.2021 23:55

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
033 526 Wirtschaftsinformatik 1. Semestertrue
Lehrveranstaltung gehört zur Studieneingangs- und Orientierungsphase STEOP
033 532 Medieninformatik und Visual Computing 1. Semestertrue
Lehrveranstaltung gehört zur Studieneingangs- und Orientierungsphase STEOP
033 533 Medizinische Informatik 1. Semestertrue
Lehrveranstaltung gehört zur Studieneingangs- und Orientierungsphase STEOP
033 534 Software & Information Engineering 1. Semestertrue
Lehrveranstaltung gehört zur Studieneingangs- und Orientierungsphase STEOP
033 535 Technische Informatik 1. Semester

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Vorkenntnisse

Diese Lehrveranstaltung wird in deutscher Sprache abgehalten, und erfordert zur erfolgreichen Erarbeitung aller Übungen Deutsch auf dem Referenzniveau B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen. Nachdem große Teile der relevanten wissenschaftlichen Arbeiten in englischer Spache verfasst ist, sind Englischkenntnisse nach Referenzniveau B1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen empfohlen.

Sprache

Deutsch