186.836 Strukturelle Mustererkennung
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2020W, UE, 2.0h, 3.0EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 3.0
  • Typ: UE Übung
  • Format der Abhaltung: Hybrid

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage, eine Anwendung der strukturellen Mustererkennung umzusetzen. Das involviert die Problemanalyse, die Auswahl der in Frage kommenden Methodik und den Nachweis der korrekten Funktionsweise.

Inhalt der Lehrveranstaltung

In dieser Laborübung sollen kleine Mustererkennungsaufgaben zu folgenden Themen gelöst werden: Aufbau und Verwendung einer Graphenpyramide zur Bildsegmentation, bestimmen der Zusammenhangskomponenten, Distanztransformation und Ähnlichkeitsbestimmung, Ähnlichkeit von Graphen, der "mittlere" Graph einer Menge von Graphen, verfolgen artikulierter Bewegungen.

 

Methoden

Die Methoden werden in der dazugehörigen Vorlesung vorgestellt.

Prüfungsmodus

Schriftlich

Weitere Informationen

lecture: study the provided material 15h

homework:

specify problem 5h

design and/or select MATLAB code and test data 24h

experimental evaluation 15h

producing illustrative pictures 2h

report 14h

Vortragende

Institut

Leistungsnachweis

Erfolgreiche Umsetzung und wissenschaftliche Dokumentation eines ausgewählten Beispiels zum Fach.

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
03.10.2020 00:00 02.11.2020 00:00 03.10.2020 00:00

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
066 932 Visual Computing

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Vorkenntnisse

Grundlagen der digitalen Bildverarbeitung und Mustererkennung

Weitere Informationen

Sprache

bei Bedarf in Englisch