186.192 Algorithmen für die Echtzeitgraphik
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2020S, VU, 2.0h, 3.0EC
Diese Lehrveranstaltung wird nach dem neuen Modus evaluiert. Mehr erfahren

LVA-Bewertung

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 3.0
  • Typ: VU Vorlesung mit Übung

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage, fortgeschrittene Echtzeitgraphik-Algorithmen zu verstehen und einige von ihnen zu implementieren. Die Algorithmen kommen aus den weiter unten benannten Themengebieten.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Geometry and Tessellation, Deferred Shading, Ambient Occlusion, Physically-based Shading, OIT, Soft Shadows, Real-Time Global Illumination, Shader Optimization, Temporal Coherence, Point-Cloud Rendering

Methoden

Vorlesungseinheiten praktische Übung (Impementierung und Dokumentation) sowie Präsentation.

Prüfungsmodus

Prüfungsimmanent

Weitere Informationen

ECTS Breakdown: 3 ECTS = 75 Stunden

  • Vorlesung: 18 Stunden
  • Praxisteil (Implementierung und Dokumentation): 45 Stunden
  • Präsentation und Gruppendiskussion: 6 Stunden
  • Vorbereitung auf Präsentationen und Gruppendiskussionen: 6 Stunden

Kontakt-E-Mailadresse: artr@cg.tuwien.ac.at

Vortragende

Institut

Leistungsnachweis

Beurteilung der abgegebenen Übungsbeispiele.

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
03.02.2020 00:00 24.03.2020 23:59 24.03.2020 23:59

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
066 932 Visual Computing
066 950 Informatikdidaktik

Literatur

Real-Time Rendering, Third Edition by Tomas Akenine-Moller, Eric Haines and Naty Hoffman (Jul 25, 2008)

OpenGL Insights by Patrick Cozzi and Christophe Riccio (Jul 23, 2012)

Graphics Shaders: Theory and Practice, Second Edition by Mike Bailey and Steve Cunningham (Nov 8, 2011)

OpenGL 4 Shading Language Cookbook, Second Edition by David Wolff (Dec 24, 2013)

 

Vorkenntnisse

Für die VU sind Programmierkenntnisse erforderlich  (C++, OpenGL, GLSL).

Vorausgehende Lehrveranstaltungen

Begleitende Lehrveranstaltungen

Weitere Informationen

Sprache

bei Bedarf in Englisch