185.A02 Grundlagen der Programmkonstruktion

2015S, VU, 2.0h, 2.9EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 2.9
  • Typ: VU Vorlesung mit Übung

Ziele der Lehrveranstaltung

Fachliche und methodische Kenntnisse

  • Basis- und Hintergrundwissen hinsichtlich der Erstellung von Programmen in einer stark typisierten objektorientierten Programmiersprache (Java)
  • Systematische und konstruktive Vorgehensweise bei der Erstellung und Evaluation von Programmen

Kognitive und praktische Fertigkeiten

  • Abstrakte und systemorientierte Denkweise in der Programmierung
  • Fähigkeit zum Einsatz einfacher formaler und informeller Methoden bei der Erstellung und Evaluation von Programmen

Soziale Kompetenzen, Innovationskompetenz und Kreativität

  • Neugierde an der Programmierung

Inhalt der Lehrveranstaltung

  • Grundlegende Sprachkonstrukte und ihre Anwendung
  • Zusicherungen (formal und informell)
  • Umgang mit und Strategien zur Vermeidung von Laufzeitfehlern (Debugging, Exception Handling, Programmanalyse)
  • Problemlösungsstrategien, Datenstrukturen und Algorithmen
  • Implementierung von Listen, Stacks und Bäumen
  • Rekursion in Datenstrukturen und Algorithmen
  • Prinzipien der objektorientierten Programmierung (Datenabstraktion, Untertypen)
  • Sicherheit in der Programmierung (Gefahrenquellen und Vermeidungsstrategien)

Weitere Informationen

"Grundlagen der Programmkonstruktion" ist (zusammen mit "Programmierpraxis") eine eine der beiden Lehrveranstaltung aus dem Modul "Programmkonstruktion". Ab sofort wird dieses Modul durch nur mehr eine neu Lehrveranstaltung mit dem Titel "Programmkonstruktion" (LVA-Nr. 185.A79) abgedeckt. "Grundlagen der Programmkonstruktion" kann nur mehr von Studierenden besucht werden, die (die früher begleitende) Lehrveranstaltung "Programmierpraxis" (LVA-Nr. 183.592) schon abgeschlossen haben bzw. kurz vor dem Abschluss stehen oder laut Studienplan nicht benötigen. "Grundlagen der Programmkonstruktion" wird im Rahmen der Lehrveranstaltung "Programmkonstruktion" abgehalten.

Ablauf

Der Stoff wird in wöchentlich zwei Vorlesungseinheiten präsentiert, die identisch mit den theoriebezogenen Vorlesungsteilen von "Programmkonstruktion" sind.

Die Aufgaben auf vier Aufgabenblättern sind zu lösen und bis zu den vorgegebenen Zeiten abzugeben. In vier einstündigen Übungseinheiten sind Lösungen dieser Aufgaben zu präsentieren. Übungen finden an folgenden Terminen im HS14 statt, je nach Gruppe um 16:00 oder 17:00 Uhr:

  1. am 7. Mai 2015
  2. am 21. Mai 2015
  3. am 11. Juni 2015
  4. am 18. Juni 2015

Es sind zwei Tests zu absolvieren, der erste am 2. Juni 2015, der zweite am 30. Juni 2015. Bei niedriger Teilnehmerzahl an der Lehrveranstaltung werden die Tests durch mündliche Prüfungen ersetzt.

Zu den Lernunterlagen und Aufgabenblättern (sobald verfügbar).

ECTS-Breakdown

2.9 ECTS=72.5 Stunden

  • 30 Stunden für Teilnahme an Vorlesungen inklusive Vor- und Nachbereitung
  • 24 Stunden für das Lösen der Übungsaufgaben und die Teilnahme an den Übungen
  • 18.5 Stunden für die Testteilnahmen und die Vorbereitungen auf die Tests

 

Vortragende

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Mo.15:00 - 16:0002.03.2015GM 1 Audi. Max. Vorbesprechung
Do.13:00 - 14:0005.03.2015 - 25.06.2015GM 1 Audi. Max. Vorlesung
Mo.13:00 - 15:0009.03.2015 - 29.06.2015Hörsaal 15 Übungsgruppe
Mo.15:00 - 16:0009.03.2015 - 29.06.2015GM 1 Audi. Max. Vorlesung
Mo.18:00 - 19:0009.03.2015 - 29.06.2015Hörsaal 15 Übungsgruppe
Di.17:00 - 18:0010.03.2015 - 23.06.2015Hörsaal 15 Übungsgruppe
Di.18:00 - 20:0010.03.2015 - 23.06.2015Hörsaal 15 Uebungsgruppe
Mi.10:00 - 12:0011.03.2015 - 24.06.2015Hörsaal 15 Übungsgruppe
Do.14:00 - 19:0012.03.2015 - 25.06.2015Hörsaal 14 Uebungsgruppe
Grundlagen der Programmkonstruktion - Einzeltermine
TagDatumZeitOrtBeschreibung
Mo.02.03.201515:00 - 16:00GM 1 Audi. Max. Vorbesprechung
Do.05.03.201513:00 - 14:00GM 1 Audi. Max. Vorlesung
Mo.09.03.201513:00 - 15:00Hörsaal 15 Übungsgruppe
Mo.09.03.201515:00 - 16:00GM 1 Audi. Max. Vorlesung
Mo.09.03.201518:00 - 19:00Hörsaal 15 Übungsgruppe
Di.10.03.201517:00 - 18:00Hörsaal 15 Übungsgruppe
Di.10.03.201518:00 - 20:00Hörsaal 15 Uebungsgruppe
Mi.11.03.201510:00 - 12:00Hörsaal 15 Übungsgruppe
Do.12.03.201513:00 - 14:00GM 1 Audi. Max. Vorlesung
Do.12.03.201514:00 - 19:00Hörsaal 14 Uebungsgruppe
Mo.16.03.201513:00 - 15:00Hörsaal 15 Übungsgruppe
Mo.16.03.201515:00 - 16:00GM 1 Audi. Max. Vorlesung
Mo.16.03.201518:00 - 19:00Hörsaal 15 Übungsgruppe
Di.17.03.201517:00 - 18:00Hörsaal 15 Übungsgruppe
Di.17.03.201518:00 - 20:00Hörsaal 15 Uebungsgruppe
Mi.18.03.201510:00 - 12:00Hörsaal 15 Übungsgruppe
Do.19.03.201513:00 - 14:00GM 1 Audi. Max. Vorlesung
Do.19.03.201514:00 - 19:00Hörsaal 14 Uebungsgruppe
Mo.23.03.201513:00 - 15:00Hörsaal 15 Übungsgruppe
Mo.23.03.201515:00 - 16:00GM 1 Audi. Max. Vorlesung

Leistungsnachweis

Die Übungsbeurteilung setzt sich zusammen aus den Beurteilungen der

  • Qualität der Lösungen von Aufgaben auf Aufgabenblättern,
  • Qualität der Präsentation von Lösungen,
  •  Anwesenheit und Mitarbeit.

Die Gesamtbeurteilung setzt sich zu drei gleichen Teilen zusammen aus den Beurteilungen jedes der beiden Tests und der Übungsbeurteilung, falls jeder dieser drei Teile positiv ist. Ein Test oder die Übungsbeurteilung ist positiv, wenn mindestens 50% der erreichbaren Punkte erreicht wurde. Wenn ein Test negativ beurteilt wurde, der andere Test und die Übung jedoch positiv, ist es möglich, den negativen Test durch eine mündliche Prüfung zu ersetzen.

Aus Gründen der Ressourcenschonung (bei niedriger Teilnehmerzahl) kann jeder Test durch eine mündliche Prüfung ersetzt werden.

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
20.02.2015 00:00 15.03.2015 23:59

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
No records found.

Literatur

Das Skriptum zu "Programmkonstruktion" (LVA-Nr. 185.A79, siehe dort) wird auch in "Grundlagen der Programmkonstruktion" verwendet.

Vorkenntnisse

Diese Lehrveranstaltung geht davon aus, dass "Programmierpraxis" schon erfolgreich absolviert ist. Entsprechende Programmierkenntnisse in Java werden vorausgesetzt.

Für Studierende, die "Programmierpraxis" noch nicht absolviert haben, gibt es nur mehr die neue Lehrveranstaltung "Programmkonstruktion" (185.A79), welche die beiden bisherigen Lehrveranstaltungen "Programmierpraxis" und "Grundlagen der Programmkonstruktion" zu einer einzigen Lehrveranstaltung vereint.

Vorausgehende Lehrveranstaltungen

Weitere Informationen

  • Anwesenheitspflicht!

Sprache

Deutsch