185.966 Abstrakte Maschinen
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2020S, VO, 2.0h, 3.0EC, wird geblockt abgehalten
Diese Lehrveranstaltung wird nach dem neuen Modus evaluiert. Mehr erfahren

LVA-Bewertung

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 3.0
  • Typ: VO Vorlesung

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage, die in der Vorlesung präsentierten abstrakten Maschinen und Algorithmen verständlich zu erklären und neue abstrakte Maschinen zu entwerfen.

Inhalt der Lehrveranstaltung

reale Maschinen, Prozesssorarchitekturen, Aufbau von Interpretern, Zwischencodes, threaded, code, Forth, JAVA, JAVA Virtuelle Maschine, syntaxgesteuerte Editoren, Prologinterpreter, Implementierung von funktionalen Sprachen, Abstrakte Maschinen (P4, JVM, Baummaschinen, Dalvik, WAM, VAM, SECD).

Methoden

Frontalvorlesung und selbständiges Erarbeiten der abstrakten Maschinen aus dem englischen Skriptum

Prüfungsmodus

Mündlich

Weitere Informationen

siehe hompage

Vortragende

Institut

Leistungsnachweis

mündliche Prüfung

LVA-Anmeldung

Nicht erforderlich

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
033 534 Software & Information Engineering STEOP
Lehrveranstaltung erfordert die Erfüllung der Studieneingangs- und Orientierungsphase STEOP
033 535 Technische Informatik STEOP
Lehrveranstaltung erfordert die Erfüllung der Studieneingangs- und Orientierungsphase STEOP
881 Informatik

Literatur

Ein Skriptum zur Lehrveranstaltung ist erhältlich. in der Vorlesung

Vorkenntnisse

Übersetzerbau

Weitere Informationen

Sprache

Deutsch