185.211 Fortgeschrittene objektorientierte Programmierung
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2017S, VU, 2.0h, 3.0EC, wird geblockt abgehalten

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 3.0
  • Typ: VU Vorlesung mit Übung

Ziele der Lehrveranstaltung

Die Teilnehmer sollen fortgeschrittene Techniken der objektorientierten Programmierung kennenlernen und zwischen erfolgversprechenden und kaum zielführenden oder gefährlichen Einsatzmöglichkeiten unterscheiden lernen. Weiters sollen die Teilnehmer in die Lage versetzt werden, Unzulänglichkeiten aktueller Programmiersprachen durch Verwendung geeigneter Programmiertechniken zu überwinden.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Anhand mehrerer objektorientierter Programmiersprachen (Java, C# oder C++ sowie Eiffel und Smalltalk) werden unter anderem folgende Themen behandelt:

  • Namen als Abstraktionsmittel und Umgang mit Namenskonflikten
  • Ersetzbarkeit versus Generizität
  • Umgang mit kovarianten Problemen und parallelen Klassenhierarchien
  • Implementierung objektorientierter Sprachen
  • ausgewählte Software-Entwurfsmuster

Didaktisches Vorgehen:

In einem Vorlesungsteil werden die Grundlagen vermittelt. Drei in Kleingruppen zu lösende Programmieraufgaben (eine davon in Eiffel und eine in Smalltalk) sollen das Gelernte verinnerlichen. Neben den vorgegebenen Lehrinhalten werden auch einige von den Teilnehmern selbst vorgeschlagene Aspekte des Themas behandelt.

Weitere Informationen

ECTS-Breakdown

  • 0.6 ECTS: Teilnahme an Vorlesungen und Aufbereitung des Vorlesungsstoffes
  • 0.4 ECTS: Prüfungsvorbereitung und Prüfung
  • 1.8 ECTS: Lösung der Programmieraufgaben
  • 0.2 ECTS: Abgabegespräch und Vorbereitung darauf

Vortragende

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Fr10:00 - 12:0003.03.2017 - 07.04.2017EI 3A Hörsaal Vorlesung
Fortgeschrittene objektorientierte Programmierung - Einzeltermine
TagDatumZeitOrtBeschreibung
Fr03.03.201710:00 - 12:00EI 3A Hörsaal Vorlesung
Fr10.03.201710:00 - 12:00EI 3A Hörsaal Vorlesung
Fr17.03.201710:00 - 12:00EI 3A Hörsaal Vorlesung
Fr24.03.201710:00 - 12:00EI 3A Hörsaal Vorlesung
Fr31.03.201710:00 - 12:00EI 3A Hörsaal Vorlesung
Fr07.04.201710:00 - 12:00EI 3A Hörsaal Vorlesung
LVA wird geblockt abgehalten

Leistungsnachweis

Beurteilung der Programmieraufgaben-Lösungen und mündliche Prüfung. Die Lösungen der Programmieraufgaben werden in einem Abgabegespräch, das bis spätestens Ende Juni zu absolvieren ist, diskutiert und beurteilt. Danach wird in einer mündlichen Prüfung (die bis spätestens Jänner zu absolvieren ist) der in der Vorlesung vermittelte Stoff überprüft. Die Beurteilungen von Abgabegespräch und Prüfung tragen zu gleichen Teilen zur Gesamtbeurteilung bei, wobei aber beide Teile für eine positive Gesamtbeurteilung positiv sein müssen. Ein negatives Abgabegespräch bzw. eine negative Prüfung kann innerhalb des vorgegebenen Zeitrahmens höchstens einmal wiederholt werden.

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
01.03.2017 00:00 10.03.2017 23:59

Anmeldemodalitäten:

Die Einteilung in Übungsgruppen erfolgt am Rande der Vorlesung am 10. März. Kommen Sie daher bitte unbedingt zu dieser Vorlesung. Die Anmeldung zur Lehrveranstaltung wird erst bestätigt,  wenn Sie einer Übungsgruppe zugeteilt sind.

Curricula

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Vorkenntnisse

Vorausgesetzt werden

  • gute Kenntnisse der objektorientierten Programmierung in Java, C#, C++ oder ähnlichen Sprachen
  • Erfahrungen im Umgang mit Ersetzbarkeit (Untertypbeziehungen) und Generizität
  • Wissen über Design by Contract und den prinzipellen Einsatz von Software-Entwurfsmustern
  • individuelle praktische Programmiererfahrungen

Weitere Informationen

Sprache

Deutsch