184.228 Didaktik in der Informatik
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2021W, SE, 2.0h, 3.0EC, wird geblockt abgehalten

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 3.0
  • Typ: SE Seminar
  • Format der Abhaltung: Hybrid

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage,

  • die Grundlagen und Theorien der Pädagogik und Didaktik zu beschreiben,
  • die Angebote der Informatikausbildung im österreichischen Bildungssystem zu beschreiben,
  • ein Thema für eine gemeinsamen (Gruppen-)Präsentation auszuwählen,
  • die Zusammenarbeit in einer Gruppe zur Präsentation zu planen,
  • die Einflussfaktoren und Planungsgrundlagen für eine Präsentation oder eine Lerneinheit aufzuzählen,
  • diese Einflussfaktoren anzuwenden,
  • eine Unterrichtseinheit mit Mitteln der Fernlehre zu planen,
  • geeignete (insbesondere elektronische) Medien auszuwählen,
  • die erwarteten Lernergebnisse der Präsentation zu begründen,
  • geeignete (insbesondere elektronische) Medien auszuwählen,
  • das gewählte Thema als Gruppe gemeinsam und interaktiv zu präsentieren,
  • das Ergebnis der Präsentation zu evaluieren.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Grundlagen der Didaktik und der Pädagogik, Pädagogische Theorien, Planung von Präsentationen und Unterrichtseinheiten, Medien für den Informatikunterricht, Praxis mit Fernlehre in Form von Referaten.

Methoden

  • Exemplarische Ausschnitte aus Geschichte und Theorie der Pädagogik und Didaktik
  • Gemeinsames Erarbeiten von Bildungsschwerpunkten für eine fiktive Zielgruppe
  • Anwenden pädagogischer Modelle in der Informatikausbildung
  • Diskussion von pädagogischen Fallbeispielen
  • Erarbeiten der Gruppenthemen
  • Vorbereiten der Präsentationen
  • Durchführen der Präsentationen als Gruppenarbeit

Prüfungsmodus

Prüfungsimmanent

Weitere Informationen

Zum Zeitpunkt der Planung ist noch unklar, welche Covid-Regelungen im Detail gelten werden. Ich werde daher die Vorbesprechung über Zoom abwickeln - das ist ja auf jeden Fall möglich.

Wenn möglich will ich den Theorieteil zum Teil als Präsenzveranstaltung und zum Teil im Distance Learning abhalten. Die Referate sollen jedenfalls in Präsenz abgehalten werden.

Die Reservierung von Hörsälen ist im WS 2021 durch eine Reihe von notwendigen Regeln nicht einfach. Da mir ein eigener Seminarraum im 19. Bezirk in der Nähe des Linnéplatzes zur Verfügung steht, kann ich diesen Raum für die Präsenzveranstaltungen anbieten. Die Terminwahl wird dadurch wesentlich einfacher. Ich plane 3 Präsenzveranstaltungen und etwa 5 Zoom-Veranstaltungen, plus Präsentationen in Präsenz. Bitte überlegen Sie bis zum Vorbesprechungstermin, ob Sie mit dem Besuch von Präsenzveranstaltung im 19. Bezirk einverstanden sind.

UPDATE: für die Nutzung des Seminarraums im 19. Bezirk ist ein 2G-Nachweis ("geimpft oder genesen") erforderlich. Bitte teilen Sie mir in der Vorbesprechung mit, ob Sie damit einverstanden sind.

Weitere Details, vor allem zu den Veranstaltungsterminen, aber auch zum Ablauf und zur Anmeldung - insbesondere zur Gruppenbildung - bei der Vorbesprechung.

Im letzten Semester haben wir uns darauf geeinigt, alle Theorieveranstaltungen immer an denselben Wochentag durchzuführen. Falls diese Regelung auch im Wintersemester 2021/22 gewünscht wird, lautet mein Vorschlag 8 Termine, jeweils am Donnerstag, 17:00 bis 19:30 Uhr. Andere Wochentage oder Zeiten können bei der Vorbesprechung vereinbart werden. Außer Dienstag und Mittwoch ist jeder Werktag möglich. 

In der Vorbesprechung können auch gemeinsam (weitere) Schwerpunkte des Seminars festgelegt werden. Mögliche Schwerpunkte: "Python im Unterricht", "Progressive Web Apps".

Die Unterlagen zur LVA werden über TUWEL zur Verfügung gestellt.

In den letzten Semestern hat sich zusätzlich der Einsatz von Telegram bewährt, insbesondere für Anfragen, Diskussionen und Informationen, die rasch zur Verfügung gestellt werden sollen. => Anmeldelink . Anmeldungen sind ab sofort möglich. Bitte verwenden Sie eine User-ID, die einen Zusammenhang zu Ihrem Namen erkennen lässt.

Didaktische und pädagogische Grundkenntnisse sind erwünscht, jedenfalls aber das Interesse an diesen Themen. Geschichtliche und theoretische Hintergründe werden ebenfalls vermittelt. Das Seminar richtet sich an alle, die über Themen der Informatik referieren wollen oder müssen, nicht nur an aktive oder zukünftige Lehrkräfte.

Die Präsentationen werden als Präsenzveranstaltungen (falls nicht anders möglich als Fernlehreveranstaltungen) an mehreren (zu vereinbarenden) Terminen an aufeinander folgenden Tagen geblockt abgehalten. Richtwert für die Dauer der Präsentation: 25 Minuten pro Gruppenmitglied. Da das Seminar geblockt abgehalten wird, kann es schon im Dezember 2021 abgeschlossen werden. Vorschlag: im Zeitraum 16. bis 18. Dezember 

Aufwandsabschätzung:
15 h Anwesenheit bei den Präsenz- und Fernlehreterminen der Vorbereitungssphase
35 h Ausarbeiten der Seminararbeit
20 h Präsentation; Anwesenheit bzw. Mitarbeit bei anderen Präsentationen
5 h Nachbereitung (Dokumentation)
------------------------------
75 h = 3 ECTS

Beachten Sie beim Verfassen der Ausarbeitung bitte die Richtlinie der TU Wien zum Umgang mit Plagiaten: Leitfaden zum Umgang mit Plagiaten (PDF)

Vortragende Personen

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Fr.16:00 - 17:0008.10.2021 Vorbesprechung via Zoom
Do.17:00 - 19:3014.10.2021 - 09.12.2021 (LIVE)Theorieblöcke
08:30 - 14:0016.12.2021 - 17.12.2021 Seminarhaus Döbling, 1190 Gregor-Mendel-Str. 37Praxisteil (Referate)
Didaktik in der Informatik - Einzeltermine
TagDatumZeitOrtBeschreibung
Fr.08.10.202116:00 - 17:00 Vorbesprechung via Zoom
Do.14.10.202117:00 - 19:30 Theorieblöcke
Do.21.10.202117:00 - 19:30 Theorieblöcke
Do.28.10.202117:00 - 19:30 Theorieblöcke
Do.04.11.202117:00 - 19:30 Theorieblöcke
Do.11.11.202117:00 - 19:30 Theorieblöcke
Do.18.11.202117:00 - 19:30 Theorieblöcke
Do.25.11.202117:00 - 19:30 Theorieblöcke
Do.02.12.202117:00 - 19:30 Theorieblöcke
Do.09.12.202117:00 - 19:30 Theorieblöcke
Do.16.12.202108:30 - 14:00 Seminarhaus Döbling, 1190 Gregor-Mendel-Str. 37Praxisteil (Referate)
Fr.17.12.202108:30 - 14:00 Seminarhaus Döbling, 1190 Gregor-Mendel-Str. 37Praxisteil (Referate)
LVA wird geblockt abgehalten

Leistungsnachweis

Das Seminar vermittelt grundlegende Begriffe aus Geschichte und Theorie der Pädagogik und Didaktik. Das Verständnis dafür ist in einem Test nachzuweisen. Ferner setzt die Teilnahme am Seminar die Bereitschaft zur Diskussion über methodische und didaktische Themen voraus. Schwerpunkt der Beurteilung ist jedenfalls der praktische Teil, also die Präsentation des gewählten Themas durch die Gruppe. Alle anderen Teilnehmer übernehmen dabei die Rolle der von der Vortragsgruppe definierten Zielgruppe. Dabei ist auf folgende Punkte zu achten:

  • Beschreibung der Zielgruppe und des (fiktiven) Vorwissens der Zielgruppe
  • Beschreiben der erwarteten Lernergebnisse nach Durchführung der Präsentation
  • Kreative Auswahl geeigneter Medien
  • Durchführen der Präsentation
  • Zusammenarbeit in der Gruppe
  • Erfolgskontrolle nach der Präsentation
  • Abgabe einer zusammenfassenden Ausarbeitung

Prüfungen

TagZeitDatumOrtPrüfungsmodusAnmeldefristAnmeldungPrüfung
Fr. - 17.12.2021beurteilt28.10.2021 01:00 - 14.12.2021 23:59in TISSAbgabe der Ausarbeitungen
Di. - 21.12.2021beurteilt17.12.2021 00:00 - 20.12.2021 23:59in TISSAbgabe der Ausarbeitungen (2021W)

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
01.08.2021 00:00 23.10.2021 23:59 23.10.2021 23:59

Anmeldemodalitäten

Erklärung bei der Vorbesprechung. Gruppenbildung bei der 1. Blocklehrveranstaltung. Nicht am Institut.

Curricula

Literatur

Auer: Kleines Lexikon der Pädagogik und Didaktik

Vorkenntnisse

Präsentationsprogramme wie PowerPoint oder Impress.

Sprache

Deutsch