183.607 Advanced ERP-Systems 1 Vertiefung in Modellierung und Management von Geschäftsprozessen
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2018W, VU, 2.0h, 3.0EC, wird geblockt abgehalten

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 3.0
  • Typ: VU Vorlesung mit Übung

Ziele der Lehrveranstaltung

Im Rahmen dieser Lehrveranstaltung werden den Studierenden ausgewählte Themenschwerpunkte zu Prozessen, Prozess- und Workflowmanagement praxisnah und nachvollziehbar vermittelt. Nach dem Abschluss der Lehrveranstaltung soll ein/e Studierende/r in der Lage sein, die klassischen End-To-End Prozesse in der Praxis zu erkennen und zu modellieren. Sowohl komplexe Prozesse (z.B. Order-To-Cash-Prozess) als auch kleine Prozesse (z.B. Buchungsfreigabe) können analysiert, bewertet und kritisch hinterfragt werden. Ein weiteres Ziel stellt die Abgrenzung von IT und Fachbereich dar, das Rollenverständnis der IT und die Aufgabe des/der Informatikers/in in diesem Kontext. Klassisches Prozessmanagement wie auch Fragen des Prozessmanagements werden erläutert. Die praktische Umsetzung des theoretischen Prozesswissens wird anhand eines bekannten ERP Systems (Microsoft Dynamics oder SAP) bis zur Zertifizierungsreife der Studierenden in einem Produkt durchgeführt.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Folgende Inhalte werden behandelt:

  • Prozessmodellierung und ¿kreislauf 
  • Prozessanalyse und -bewertung (Benchmarking) 
  • Workflows und weitere IT Tools zur Prozessunterstützung 
  • Vertiefung von Umsetzungsstrategien und Grundlagen von ERP Systemen aus der gleichnamigen Vorlesung
  • Festigung des betriebswirtschaftlichen Grundwissens zu Wertschöpfung und Grundlagen der Bilanzierung 
  • Analyse klassischer End-To-End Prozessmodelle 
  • Praktisches Kennenlernen üblicher Prozesse in den einzelnen Modulen eines gängigen ERP Systems (Logistik, Finanzwesen, Supply Chain, Produktion, Customer Relationship Management) 
  • Praktisches Kennenlernen wichtiger Organisationsebenen und Gruppierungen relevanter Prozesse 
  • Darstellung des Wertes von Workflows und prozessunterstützten ERP Systemen durch Erarbeitung von Auswertungen aus den generierten Modellen 

Didaktische Vorgehensweise

Die Lehrveranstaltung basiert auf Vorkenntnissen der Lehrveranstaltung ERP Systeme bzw. EEBIS. Nach Vorlesungsblöcken, die das theoretische Grundwissen vermitteln, können die integrierten Übungsbeispiele von zuhause auf einem Live System durchgeführt werden.

Weitere Informationen

Aufwandsschätzung (ECTS-Breakdown):

  • Vorlesungseinheiten: 19,5 Stunden
  • Prüfung und Vorbereitung: 5,5 Stunden
  • Vorbereitung und Präsentation: 8 Stunden
  • Gruppenarbeit mit Vorbereitung: 42 Stunden

Summe 75 Stunden (3 ECTS)

Vortragende

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Mo.16:00 - 20:0005.11.2018Sem.R. DA grün 03 C Vorlesung 1 inkl. Vorbesprechung
Di.16:00 - 20:0006.11.2018Sem.R. DC rot 07 Vorlesung 2
Mi.16:00 - 20:0007.11.2018Sem.R. DA grün 03 C Vorlesung 3
LVA wird geblockt abgehalten

Prüfungen

TagZeitDatumOrtPrüfungsmodusAnmeldefristAnmeldungPrüfung
Di. - 12.11.2019mündlich11.11.2019 00:00 - 11.11.2019 23:59in TISSPrüfung 2018W

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
30.08.2018 00:00 14.10.2018 17:00 29.10.2018 23:59

Zulassungsbedingung

Die bzw. der Studierende muss zumindest 1 Lehrveranstaltung(en) aus folgender LVA Liste positiv absolviert haben:

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
066 936 Medizinische Informatik

Literatur

  • Slack, N., Chambers, S., Jonston, R., Betts, A.: Operations and Process Management, Pearson Education, Harlow/UK, ISBN: 978-0-273-71851-2
  • SAP AG: Study Material for TERP10 course (can be obtained at our research group)

Vorkenntnisse

Besuch von ERP Systeme (183.231) ist eine unbedingte Zulassungsvoraussetzung!

Vorausgehende Lehrveranstaltungen

Weitere Informationen

  • Anwesenheitspflicht!

Sprache

Englisch