183.595 Bachelorarbeit für Informatik und Wirtschaftsinformatik
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2019S, PR, 5.0h, 10.0EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 5.0
  • ECTS: 10.0
  • Typ: PR Projekt

Ziele der Lehrveranstaltung

Ziel dieser Lehrveranstaltung ist die praktische Erfahrung in der Anwendung der verschiedenen Verfahren und Methoden der Informatik oder Wirtschaftsinformatik. Ziel ist auch das Sammeln von Erfahrungen in Themen der Informatik anhand konkreter Aufgabenstellungen und deren methodischer Umsetzung. Anhand eines relevanten Themas soll so die Verbindung aus soliden Grundlagen und guter Theorie mit wirklicher Projekterfahrung hergestellt werden. Als Dokumentation der selbständigen wissenschaftlichen Leistung wird eine Bachelorarbeit verfaßt.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Im Rahmen dieser Lehrveranstaltung wird ein aktuelles Thema aus den Forschungsbereichen der Forschungsgruppe Industrielle Software bearbeitet. Zur Auswahl stehen Themen aus den Bereichen:

  • Software Engineering und Qualitätssicherung
  • Human-Computer Interaction und Usability Engineering
  • IT Security, eHealth, elektronische Gesundheitsakten
  • E-Government, E-Voting, elektronischer Akt
  • Mobile Applikationen und Mobile Gesellschaft
  • Betriebliche Informationssysteme und Projektmanagement 
  • und andere relevante informatische Fragestellungen. 

Nähere Informationen finden Sie hier. Der konkrete Umfang Ihrer Bachelorarbeit wird gemeinsam mit der LVA Leitung festgelegt und hängt vom gewählten Thema und der Themenkomplexität ab. Für eigene Themenvorschläge ist die Ausarbeitung einer schriftlichen Projektbeschreibung erforderlich, wobei der Mindestumfang der Beschreibung zwei Seiten (A4) umfassen und jedenfalls Titel, Zielsetzung, Inhalt, Meilensteine und Einzelheiten zur Planung enthalten soll. Für die Durchführung von externen Praktika gelten die Richtlinien der Fakultät. Eigene Themen müssen VOR der Absolvierung angemeldet werden. 

Didaktisches Vorgehen: Die zuständige Forschungsgruppe vermittelt ingenieurwissenschaftliche Sichtweisen. Didaktisch bedeutet dies für die vorliegende LVA: Vermittlung der erforderlichen Fachgrundlagen, Anleitung zur situativer Recherche bei Vertiefungsbedarf, Vorstellung von realen, oft großen Fallbeispielen, Erprobung und Erfahrung in für die LVA angemessenen Konzeptbildungen, Übungen, Teilprojekten und Anwendungen.

 

Weitere Informationen

Aufwandsschätzung (ECTS-Breakdown):

Themenfindung: 1 h
Recherche-Tätigkeiten: 25 h
Analyse und Entwurf: 60 h
Implementierung: 99 h
Schreiben der Arbeit: 55 h
Besprechungen: 10 h
--------------------------------------------------- 

Summe: 250 Stunden (10 ECTS)

Vortragende

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Mi.17:00 - 19:0013.03.2019EI 4 Reithoffer HS Vorbesprechung

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
07.02.2019 08:00 06.10.2019 08:00 06.10.2019 08:00

Anmeldemodalitäten:

Bitte in TISS zur LVA anmelden.

Sie können jederzeit, auch während des Semesters, nach individueller Vereinbarung mit der Erstellung der Bachelorarbeit beginnen.

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
033 526 Wirtschaftsinformatik 6. SemesterSTEOP
Lehrveranstaltung erfordert die Erfüllung der Studieneingangs- und Orientierungsphase STEOP
033 532 Medieninformatik und Visual Computing 6. SemesterSTEOP
Lehrveranstaltung erfordert die Erfüllung der Studieneingangs- und Orientierungsphase STEOP
033 533 Medizinische Informatik 6. SemesterSTEOP
Lehrveranstaltung erfordert die Erfüllung der Studieneingangs- und Orientierungsphase STEOP
033 534 Software & Information Engineering 6. SemesterSTEOP
Lehrveranstaltung erfordert die Erfüllung der Studieneingangs- und Orientierungsphase STEOP
033 535 Technische Informatik 6. SemesterSTEOP
Lehrveranstaltung erfordert die Erfüllung der Studieneingangs- und Orientierungsphase STEOP

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Sprache

bei Bedarf in Englisch