183.168 Dezentrale Automation
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2020W, VO, 2.0h, 2.0EC
TUWEL

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 2.0
  • Typ: VO Vorlesung
  • Format der Abhaltung: Distance Learning

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage...

  • den Aufbau von dezentral organisierten Automatisierungssystemen und dahinterliegenden Standards zu beschreiben
  • die Funktionsweise von industriellen Kommunikationssystemen in den verschiedenen Anwendungsbereichen zu erläutern
  • Konzepte und Methoden der Automatisierung technischer Abläufe in ihren vielfältigen Anwendungsbereichen, mit Schwerpunkten in der industriellen Automation, Gebäudeautomation, Smart Grids sowie im KFZ-Bereich zu unterscheiden

Inhalt der Lehrveranstaltung

  • Einsatzbereiche der Automatisierungstechnik mit dem Schwerpunkt auf industrieller Automation (Fertigungstechnik, Verfahrenstechnik), Automation im Kraftfahrzeugbereich, Heim- und Gebäudeautomation
  • Systemmodell in der verteilten Automation
  • Aufbau und Funktionsweise von verteilten Automatisierungssystemen: Kommunikation und Geräte
  • Normen zur Modellierung und Programmierung Speicherprogrammierbarer Steuerungen (IEC 61131) und verteilter Applikationen in der Automatisierungstechnik(IEC 61499)
  • Modelle der Datenkommunikation zum Prozess- und Managementdatenaustausch Zugriffsverfahren (Master/Slave, Token Passing, Slotted Ring, CSMA) und deren Eigenschaften
  • Ausgewählte standardisierte Automationsnetzwerke (ASi, PROFIBUS, CAN, FlexRay, ...)

Methoden

Vorlesung mit begleitender Diskussion der Vorlesungsinhalte

Prüfungsmodus

Schriftlich

Weitere Informationen

Aufwandsabschätzung: 50 Stunden = 2 ECTS

  • Anwesenheit im HS (Vorbesprechung + Vorlesungen): 24
  • Anwesenheit im HS (Prüfung): 1
  • Vor- und Nachbereitung Vorlesung: 25

Vortragende

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Di.15:00 - 17:0013.10.2020 - 26.01.2021 https://www.gotomeet.me/Wolfgang_Kastner/dezentrale-automationVO
Dezentrale Automation - Einzeltermine
TagDatumZeitOrtBeschreibung
Di.13.10.202015:00 - 17:00 https://www.gotomeet.me/Wolfgang_Kastner/dezentrale-automationVO
Di.20.10.202015:00 - 17:00 https://www.gotomeet.me/Wolfgang_Kastner/dezentrale-automationVO
Di.27.10.202015:00 - 17:00 https://www.gotomeet.me/Wolfgang_Kastner/dezentrale-automationVO
Di.03.11.202015:00 - 17:00 https://www.gotomeet.me/Wolfgang_Kastner/dezentrale-automationVO
Di.10.11.202015:00 - 17:00 https://www.gotomeet.me/Wolfgang_Kastner/dezentrale-automationVO
Di.17.11.202015:00 - 17:00 https://www.gotomeet.me/Wolfgang_Kastner/dezentrale-automationVO
Di.24.11.202015:00 - 17:00 https://www.gotomeet.me/Wolfgang_Kastner/dezentrale-automationVO
Di.01.12.202015:00 - 17:00 https://www.gotomeet.me/Wolfgang_Kastner/dezentrale-automationVO
Di.15.12.202015:00 - 17:00 https://www.gotomeet.me/Wolfgang_Kastner/dezentrale-automationVO
Di.12.01.202115:00 - 17:00 https://www.gotomeet.me/Wolfgang_Kastner/dezentrale-automationVO
Di.19.01.202115:00 - 17:00 https://www.gotomeet.me/Wolfgang_Kastner/dezentrale-automationVO
Di.26.01.202115:00 - 17:00 https://www.gotomeet.me/Wolfgang_Kastner/dezentrale-automationVO

Leistungsnachweis

Leistungsüberprüfung durch Prüfung

Prüfungen

TagZeitDatumOrtPrüfungsmodusAnmeldefristAnmeldungPrüfung
Mo. - 09.11.2020mündlich19.10.2020 12:00 - 06.11.2020 12:00in TISS7. Termin WS19

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
21.09.2020 12:00 11.01.2021 12:00 11.01.2021 12:00

Zulassungsbedingung

Voraussetzung für die Anmeldung ist eine Fortmeldung zu einem der folgenden Studien:

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
033 535 Technische Informatik 5. SemesterSTEOP
Lehrveranstaltung erfordert die Erfüllung der Studieneingangs- und Orientierungsphase STEOP

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Vorkenntnisse

  • Grundlagen digitaler Systeme, Logikschaltungen und Rechnerarchitekturen
  • Grundkenntnisse in Elektrotechnik und Physik (Grundlage für das Verständnis von Sensoren/Aktoren)
  • Grundlegendes Wissen über Netzwerke und Protokolle

Vorausgehende Lehrveranstaltungen

Begleitende Lehrveranstaltungen

Vertiefende Lehrveranstaltungen

Sprache

Deutsch