182.746 Cyber-Physical Systems Engineering Scientific Project
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2017S, PR, 1.0h, 6.0EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 1.0
  • ECTS: 6.0
  • Typ: PR Projekt

Ziele der Lehrveranstaltung

Setzen der ersten eigenen Schritte auf dem Gebiet der wissenschaftlichen Forschung in einem ausgewählten Bereich der Technischen Informatik. Kennenlernen von Forschungsfragen und Bearbeiten einer begrenzten Forschungsaufgabe anhand von (üblicherweise selbstgewählten) Publikationen zu einem geeigneten Thema auf diesem Gebiet. Die LVA bietet außerdem eine gute Möglichkeit, unsere Forschungsprojekte kennenzulernen und später im Rahmen von Diplomarbeiten oder Dissertationen daran mitzuwirken.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Weitgehend selbständige Bearbeitung eines eingegrenzten wissenschaflichen Themas aus dem Bereich der Technischen Informatik; Literaturstudium, Diskussion wissenschaflicher Fragestellungen und Erarbeitung von neuen Lösungen in enger Zusammenarbeit mit dem Betreuer, Schreiben und Präsentation der wissenschaflichen Arbeit.

Themenbereiche: Cyber-Physical Systems und Embedded Systems Architekturen, Programmiermethoden für CPS bzw. Embedded Systems, Intelligent Control, Intelligent Robotics, Internet of Things, Zeitanalyse von Echtzeitsystemen, Entwurfsstrategien und Werkzeuge für sicherheitskritische Echtzeitsysteme, Fehlertoleranz, Sicherheit von Eingebetteten Systemen, Kommunikation und Netzwerkprotokolle für Eingebettete Systeme, etc.

Didaktisches Vorgehen: Anhand von Publikationen wird gemeinsam mit dem Betreuer das Forschungsthema definiert und eingegrenzt. Beim Bearbeiten der Forschungsfrage werden neue Konzepte oder Lösungen erarbeitet, wobei die einzelnen Schritte regelmäßig mit dem Betreuer besprochen bzw. diskutiert werden. Den Abschluss bildet die Präsentation der Arbeit in Form einer wissenschaflichen Arbeit und eines Vortrags.
Die Arbeitsweise ist ähnlich der Arbeitsweise beim Arbeiten an einer Diplomarbeit oder einer Dissertation, allerdings mit sehr begrenztem Umfang und intensiverer Betreuung.

Weitere Informationen

Die Lehrveranstaltung ist besonders für jene Studierenden zu empfehlen, die ein Nahverhältnis zum Arbeitsbereich und seinen Forschungsprojekten suchen.

Vortragende

Institut

Leistungsnachweis

Ausarbeitung einer kleinen wissenschaflichen Arbeit über ein gewähltes Thema und Präsentation der Arbeit.

LVA-Anmeldung

Nicht erforderlich

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
066 938 Technische Informatik

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Vorkenntnisse

Fachliche/methodische, praktische und soziale Kompentenzen, die für die Arbeit am gewählten Thema erforderlich sind.

Sprache

bei Bedarf in Englisch