182.101 Zeitanalyse von sicherheitskritischen Echtzeitsystemen
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2017S, VU, 2.0h, 3.0EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 3.0
  • Typ: VU Vorlesung mit Übung

Ziele der Lehrveranstaltung

Vorstellung von Methoden der Analyse des Zeitverhaltens von Computersystemen (Schwerpunkt: Worst-Case Zeitanalyse).

Inhalt der Lehrveranstaltung

Ziele der Zeitanalyse; Einflüsse auf das Zeitverhalten von Computersoftware; statische Zeitanalyse, Messverfahren zur Zeitanalyse; Vorhersagbarkeit des Zeitverhaltens, Zeitanomalien, Hardware und Softwarearchitekturen zur Unterstützung der Zeitanalyse.

Didaktisches Vorgehen: Die Lehrveranstaltung besteht aus einem Vorlesungsteil und einem Laborübungsteil. (1) In der Vorlesung werden Begriffe, Problemstellungen und Techniken der Zeitanalyse sowie der Konstruktion von Systemen mit gut analysierbarem Zeitverhalten vorgestellt. (2) Im Laborübungsteil sind drei praktische Aufgaben zu lösen, in denen die Durchführung der Zeitanalyse mit unterschiedlichen Tools durchgeführt und die Programmierung von Software mit gut analysierbarem Zeitverhalten geübt werden soll. Die Abgabe der praktischen Beispiele erfolgt jeweils in einem Abgabegespräch, bei dem die Lösung präsentiert und mit dem Betreuer diskutiert wird.

Weitere Informationen

Vorbesprechung: Donnerstag, 2. März 2017, 16:00, Institutsbibliothek 182-1, Treitlstrasse 1-3, 3. Stock. Planung der weiteren Termine in der Vorbesprechung.

ECTS-Breakdown: 3 ECTS = 75 Stunden; 15 Vorlesung, 14 Vor- und Nachbereitung, 1 Test, 10 geführtes Labor, 30 Laborbeispiele, 5 Paper Study.

Vortragende Personen

Institut

Leistungsnachweis

Die Beurteilung setzt sich aus zwei Teilen zusammen, dem Ergebnis des Tests und der Bewertung der praktischen Beispiele.

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
01.03.2017 14:00 31.03.2017 13:00 31.03.2017 13:00

Anmeldemodalitäten

in der Vorbesprechung zu Semesterbeginn bzw. persönlich beim LVA-Leiter.

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
066 938 Technische Informatik

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Vorkenntnisse

Interesse und Vorwissen in folgenden Themengebieten werden vorausgesetzt: Rechnerarchitekturen (Funktion von CPU, Speicher, Instruktionspipelines, Cache-Speichern), Programmiersprachen und Compiler, Programmierung in C, Embedded Systems, Echtzeitsysteme

Weitere Informationen

Sprache

bei Bedarf in Englisch