182.086 Real-Time Scheduling
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2021S, VU, 2.0h, 3.0EC
TUWEL

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 3.0
  • Typ: VU Vorlesung mit Übung
  • Format der Abhaltung: Hybrid

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage...

  • Task-Modelle, Scheduling-Algorithmen, Feasibility- und Optimalitätsresultate und deren Beweise zu verstehen,
  • existierende Resultate in neuen Situationen anzuwenden,
  • neue Scheduling-Algorithmen für spezielle Problemstellungen zu entwickeln und zu analysieren.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Real-Time Scheduling, also die Festlegung der Ausführungsreihenfolge von Tasks mit Deadlines, ist ein zentrales Problem in kritischen eingebetteten Systemen. Deren Design muß sicherstellen, daß die vom umgebenden physikalischen System vorgegeben Zeitbedingungen garantiert eingehalten werden. Der (inhärent komplexen) Worst-Case Response Time und Feasibility Analyse von Tasks unter Scheduling-Algorithmen wie Earliest Deadline First kommt daher große Bedeutung zu.

Diese Wahl-LVA im Masterstudium bietet eine Einführung in die Theorie und die mathematische Analyse von Scheduling-Algorithmen für Echtzeitsysteme und hat folgende konkreten Inhalte:

  • Earliest Deadline First (EDF) scheduling: Optimality and complexity analysis, feasibility analysis, response time analysis;
  • Competitive analysis under overloads;
  • EDF scheduling with shared resources and precedence constraints.

Methoden

Die LVA wird im "angloamerikanischen Modus" abgehalten, der auf kontinuierlicher Beschäftigung mit den Inhalten während des gesamten Semesters basiert: Studierendenpräsentationen und Homework-Assignments stellen sicher, dass (1) die in Vorlesung vermittelten Inhalte effizient erlernt und (2) die individuelle Problemlösungskompetenz im analytischen Bereich trainiert werden.

Prüfungsmodus

Prüfungsimmanent

Weitere Informationen

ECTS-Breakdown (3 ECTS = 75 Stunden):

 24             Lecture time
   6             Studierenden-Präsentationen
   9             Vorbereitungszeit für Studierenden-Präsentationen
 36             Vorbereitungszeit für 2 Homework-Assignments  (jeweils 2-3 Exercises): Single Version (in LaTeX)

 

Vortragende Personen

Institut

Leistungsnachweis

Studierendenpräsentationen des Vorlesungsstoffes (via ZOOM); Ausarbeitung von Übungsbeispielen (Hochladen .pdf in TUWEL); Teilnahme an der Diskussion in der Vorlesung (via ZOOM). Erfordert lediglich ZOOM Basisausstattung.

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
26.02.2021 08:00 10.03.2021 23:59

Curricula

Literatur

Textbook: John A. Stankovic, Marco Spuri, Krithi Ramamritham, Giorgio C. Buttazzo: Deadline Scheduling for Real-Time Systems, Kluwer Academic Publishers (jetzt Springer Verlag), 1998, ISBN 0-7923-8269-2

Vorkenntnisse

Vorteilhaft sind Real-Time Systems Grundlagen (e.g. 182.713 Real-Time Systems) und elementare Komplexitätstheorie (e.g. in 185.291 Formale Methods in Computer Science).

Vorausgehende Lehrveranstaltungen

Weitere Informationen

Sprache

bei Bedarf in Englisch