173.018 Organische Analyse von Kunstwerken

2021S, VO, 1.5h, 2.25EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 1.5
  • ECTS: 2.25
  • Typ: VO Vorlesung
  • Format der Abhaltung: Distance Learning

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage darüber Auskunft zu geben, welche organische Materialien in ausgewählten Kunstobjekten zu erwarten sind und mit welchen traditionellen chromatographischen Methoden diese bestimmt werden können.

 

Inhalt der Lehrveranstaltung

Häufig in Objekten der Bildenden Kunst vorkommende organische Begleitmaterialien meist pflanzlichen Ursprungs, wie tierische und pflanzliche Leime, ätherische Öle und organische Pigmente werden vorgestellt und die Möglichkeiten ihrer Identifizierung (stoffgruppenspezifische, mikrochemische Testmethoden) unter besonderer Berücksichtigung einfacher analytischer Trenntechniken, wie KGC, PY-KGC, HPLC, DC, DC-FID (FTID), NMR, IR und FTIR an ausgewählten Beispielen aus der archäologischen Praxis diskutiert.

Methoden

Gaschromatographie/Massenspektrometrie GC/MS), Pyrolyse-GC/MS, mikrochemische Methoden

Prüfungsmodus

Mündlich

Vortragende Personen

Institut

Leistungsnachweis

Studierende werden mehrmals im Verlauf der LVA mit der Interpretation von PowerPoint-Dias konfrontiert, um festzustellen, ob sie den verrmittelten Lehrstoffe  verstandenn haben.

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
07.03.2021 13:00 18.05.2021 12:00 24.05.2021 12:00

Anmeldemodalitäten:

Anmeldung über das TISS; die Anmeldetails sind im TISS zu entnehmen.

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
No records found.

Literatur

Ein Skriptum zur Lehrveranstaltung ist erhältlich. Unterlagen werden am Beginn der Vorlesung verteilt.

Sprache

Deutsch