166.718 Systematische Methoden in Prozess Design
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2022W, VU, 3.0h, 4.0EC
TUWEL

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 3.0
  • ECTS: 4.0
  • Typ: VU Vorlesung mit Übung
  • Format der Abhaltung: Präsenz

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage:

- die konzeptionellen und rechnerischen Aspekte der systematischen Methoden in Prozess Design  zu verstehen.

- Heuristik zusammen mit grafischen und analytischen Methoden anzuwenden um optimale Designs zu entwickeln.

- Prozesssysteme von verschiedenem Maßstab und Komplexität (Einheitsbetriebe, Produktionslinien, Anlagen, Industriecluster usw.) systematisch zu betrachten.

Inhalt der Lehrveranstaltung

  • Prozesssynthese und Prozessanalyse: Formulierung des Design Problems und hierarchische Strukturen, kontinuierlicher vs Batchbetrieb, Retrofit- vs Grassrootsdesign, die Rolle der Modellierung und Simulation/Flowsheeting, Dekomposition/Aggregation der Prozesssysteme und ihrer Modellierung, Beispiele von „Unit Operations“ Modellen (z.B., Flash, Destillation, Reaktoren,…)
  • Prozess Bewertung: Dimensionierung und Kostenanalyse, Umweltaspekte (z.B., LCA, SHE Hazard und Risikoanalyse), Flexibilitätsanalyse
  • Prozess Integration: Wärme-, Wärme/Kraft-, Massen-Integration und Design der entsprechenden Netze (z.B., HEN und MEN Design)
  • Reaktornetze: Einführung in graphische Methoden
  • Destillation ”Sequencing”  und Integration
  • Batch Prozesse: Beispiele von Batchbetrieb für „Unit Operations“ (z.B., Reaktoren, Destillation, Kristallisation, Filtration), „Multiprodukt and Multipurpose“ Anlagen, und „Scheduling“ Konzepte

Methoden

Die Inhalte werden durch Vorträge, Rechenbeispiele und Bearbeitung von verschiedenen Aufgaben und Fragestellungen vermittelt.

Prüfungsmodus

Schriftlich

Vortragende Personen

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Mi.09:00 - 12:0012.10.2022 - 25.01.2023Seminarraum 363 Lehrveranstaltung
Systematische Methoden in Prozess Design - Einzeltermine
TagDatumZeitOrtBeschreibung
Mi.12.10.202209:00 - 12:00Seminarraum 363 Lehrveranstaltung
Mi.19.10.202209:00 - 12:00Seminarraum 363 Lehrveranstaltung
Mi.09.11.202209:00 - 12:00Seminarraum 363 Lehrveranstaltung
Mi.23.11.202209:00 - 12:00Seminarraum 363 Lehrveranstaltung
Mi.30.11.202209:00 - 12:00Seminarraum 363 Lehrveranstaltung
Mi.07.12.202209:00 - 12:00Seminarraum 363 Lehrveranstaltung
Mi.14.12.202209:00 - 12:00Seminarraum 363 Lehrveranstaltung
Mi.21.12.202209:00 - 12:00Seminarraum 363 Lehrveranstaltung
Mi.11.01.202309:00 - 12:00Seminarraum 363 Lehrveranstaltung
Mi.18.01.202309:00 - 12:00Seminarraum 363 Lehrveranstaltung
Mi.25.01.202309:00 - 12:00Seminarraum 363 Lehrveranstaltung

Leistungsnachweis

Schriftlich durch Hasaufgaben während der LVA, eine Prüfung in der Mitte und eine am Ende der LVA, und eine Wiedeholungsprüfung nach der LVA.

Prüfungen

TagZeitDatumOrtPrüfungsmodusAnmeldefristAnmeldungPrüfung
Mi. - 25.01.2023schriftlich01.10.2022 00:00 - 23.01.2023 00:00in TISSPrüfung 2

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
01.09.2022 00:00 21.10.2022 00:00 31.10.2022 00:00

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
066 473 Verfahrenstechnik und nachhaltige Produktion

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Vorkenntnisse

Grundkenntnisse im Bereich Verfahrenstechnik oder Chemie-Inengenieurwesen

Sprache

bei Bedarf in Englisch