166.709 Verfahrenstechnik für Umweltingenieurwesen
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2022S, VO, 2.0h, 3.0EC
TUWEL

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 3.0
  • Typ: VO Vorlesung
  • Format der Abhaltung: Präsenz

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage
die mechanisch-verfahrenstechnischen Grundoperationen (Partikelcharakterisierung, Zerkleinern, Feststoffmischen, Rühren, Kornvergröberung und Separationstechniken) und
die chemisch-verfahrenstechnischen Grundelemente (Chemische Reaktoren, Speziesbilanz, Wärmebilanz, chem. Umsatz, Reaktionskinetik, optimale Prozessführung) und
die thermisch-verfahrenstechnischen Grundoperationen (…)
zu beschreiben, zu vergleichen und auf Problemstellungen anzuwenden.

.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Folgende Grundlagen der mechanischen Verfahrenstechnik werden dargelegt: Kennzeichnung von dispersen Systemen, Partikelgrößenverteilung, Probenahmemethoden, Partikelgrößenbestimmung (Analysesiebung, Andreasen Pipette...), Eigenschaften von Haufwerken (Permeabilität...), Kennzeichnung des Mischungszustandes, theoretische Grundlagen von Trennoperationen, Systematik der mechanisch-verfahrenstechnischen Grundoperationen, Kennwerte, Einsatzbereiche und Beschreibungen der wichtigsten zum Einsatz kommenden Apparate und Maschinen für folgende mechanisch-verfahrenstechnische Grundoperationen: Zerkleinern, Feststoffmischen, Rühren, Kornvergrößerung (Agglomerieren, Pressen, Pelletisieren), Trennverfahren: Fest-Fest (Sortieren, Klassieren, Flotieren), Fest-Flüssig (Sedimentieren, Zentrifugieren, Filtrieren).

Folgende Grundlagen der chemischen Verfahrenstechnik werden dargelegt: Chemische Reaktoren, idealer Rührkessel, idealer Rohrreaktor, Verweilzeitverteilung, Chemische Reaktionskinetik, Chemischer Umsatz, Speziesbilanz, Wärmebilanz.

Folgende Grundlagen der thermischen Verfahrenstechnik werden dargelegt: Konzept der verfahrenstechnischen Grundoperation, Systematik thermischer Stofftrennung, thermodynamische und kinetische Grundlagen für die thermische Stofftrennung (Flüssig-Dampf-Gleichgewichte, Flüssig-Flüssig-Gleichgewichte, Sorptionsgleichgewichte, Stoffübergang und Stoffdurchgang, Grenzschichttheorien), wichtige thermische Trennverfahren (Rektifikation, Absorption, Adsorption, Extraktion, Kristallisation, Membrantrennverfahren) und deren Auslegungsgrundlagen (McCabe-Thiele-Verfahren, andere Trennstufenkonzepte), industrielle Stofftrenn- und Kontaktapparate (Trennkolonnen, Kolonneneinbauten, Charakteristika und Auslegungskonzepte).

Methoden

Ableitungen wichtiger verfahrenstechnischer Grundgleichungen zur Auslegung von Apparaten; Präsentation der Funktionsweise von Apparaten der mechanischen, chemischen und thermischen Verfahrenstechnik und ihrer Kennwerte mittels graphischer Darstellungen; an Fallbeispielen wird diskutiert, welche Anlagentechnik problemorientiert eingesetzt werden kann.

Prüfungsmodus

Schriftlich

Weitere Informationen

Präsenz-Vorlesungstermine: immer MON von 14:00 bis 16:00h.
Beginn der Vorlesung: MON 07.03.2022 von 14:00 bis 16:00h.
Letzte Vorlesung: MON 20.06.2022 von 14:00 bis 16:00h.

Vorlesungstermine:

Block: Thermische Verfahrenstechnik

07.03.2022, 14:00-16:00

14.03.2022, 14:00-16:00

21.03.2022, 14:00-16:00

28.03.2022, 14:00-16:00

 

Block: Chemische Verfahrenstechnik

04.04.2022, 14:00-16:00

25.04.2022, 14:00-16:00

02.05.2022, 14:00-16:00

09.05.2022, 14:00-16:00

 

Block: Mechanische Verfahrenstechnik

16.05.2022, 14:00-16:00 (verschoben auf 18:00 - 20:00, online, siehe Zoom-Einladung)

23.05.2022, 14:00-16:00

30.05.2022, 14:00-16:00 (in Präsenz)

13.06.2022, 14:00-16:00 (in Präsenz)

20.06.2022, 14:00-16:00 (abgesagt)

 

 

Vortragende Personen

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Mo.14:00 - 16:0007.03.2022 - 27.06.2022EI 10 Fritz Paschke HS - UIW Verfahrenstechnik für Umweltingenieurwesen
Verfahrenstechnik für Umweltingenieurwesen - Einzeltermine
TagDatumZeitOrtBeschreibung
Mo.07.03.202214:00 - 16:00EI 10 Fritz Paschke HS - UIW Verfahrenstechnik für Umweltingenieurwesen
Mo.14.03.202214:00 - 16:00EI 10 Fritz Paschke HS - UIW Verfahrenstechnik für Umweltingenieurwesen
Mo.21.03.202214:00 - 16:00EI 10 Fritz Paschke HS - UIW Verfahrenstechnik für Umweltingenieurwesen
Mo.28.03.202214:00 - 16:00EI 10 Fritz Paschke HS - UIW Verfahrenstechnik für Umweltingenieurwesen
Mo.04.04.202214:00 - 16:00EI 10 Fritz Paschke HS - UIW Verfahrenstechnik für Umweltingenieurwesen
Mo.25.04.202214:00 - 16:00EI 10 Fritz Paschke HS - UIW Verfahrenstechnik für Umweltingenieurwesen
Mo.02.05.202214:00 - 16:00EI 10 Fritz Paschke HS - UIW Verfahrenstechnik für Umweltingenieurwesen
Mo.09.05.202214:00 - 16:00EI 10 Fritz Paschke HS - UIW Verfahrenstechnik für Umweltingenieurwesen
Mo.16.05.202214:00 - 16:00EI 10 Fritz Paschke HS - UIW Verfahrenstechnik für Umweltingenieurwesen
Mo.23.05.202214:00 - 16:00EI 10 Fritz Paschke HS - UIW Verfahrenstechnik für Umweltingenieurwesen
Mo.30.05.202214:00 - 16:00EI 10 Fritz Paschke HS - UIW Verfahrenstechnik für Umweltingenieurwesen
Mo.13.06.202214:00 - 16:00EI 10 Fritz Paschke HS - UIW Verfahrenstechnik für Umweltingenieurwesen
Mo.20.06.202214:00 - 16:00EI 10 Fritz Paschke HS - UIW Verfahrenstechnik für Umweltingenieurwesen
Mo.27.06.202214:00 - 16:00EI 10 Fritz Paschke HS - UIW Verfahrenstechnik für Umweltingenieurwesen

Leistungsnachweis

Die Prüfungen werden online über ZOOM abgewickelt!

Schriftliche Prüfung (Dauer: 120 min): 6 Fragen (die Auswahl der Fragen geht einher mit einer Auswahl, daß jedes Themengebiet in der Prüfung abgefragt werden kann) nach Fragenkatalog.

Die schriftlichen Prüfungen werden online durchgeführt. Die Prüfungsfragen werden zu Beginn der Prüfung über TUWEL bekannt gegeben. Die Prüfungsunterlagen sind im Anschluß an die Prüfung als pdf-Datei auf TUWEL hochzuladen.

Die Prüfungsaufsicht erfolgt über Zoom. Die Einladungen dazu werden rechtzeitig in TISS und im TUWEL bekannt gegeben.

Studentenausweis, Schreibpapier, ein Handspiegel und eine funktionstüchtige Internetzkamera sind bereitzuhalten.

Für jede Frage werden maximal 10 Punkte vergeben.

Notenschlüssel für die schriftliche Prüfung: 0-30 Punkte: N5; 31-37 Punkte: G4; 38-45 Punkte: B3; 46-53 Punkte: U2; 54-60 Punkte: S1.

Ein unentschuldigtes Fernbleiben vom Prüfungstermin zieht eine Sperre bei den folgenden zwei Prüfungsterminen nach sich Folge!

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
31.01.2022 08:00 10.03.2022 08:00 10.03.2022 08:00

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
033 266 Umweltingenieurwesen 4. SemesterSTEOP
Lehrveranstaltung erfordert die Erfüllung der Studieneingangs- und Orientierungsphase STEOP

Literatur

Vertiefende Lehrveranstaltungen:

159.478 VO Mechanische Verfahrenstechnik I

159.500 VO Mechanische Verfahrenstechnik II

166.170 VO Staubabscheiden

166.659 VO Partikelmeßtechnik

166.037 VO Chemische Verfahrenstechnik

159.395 VO Chemische Verfahrenstechnik II

empfohlene Literatur:

Stieß Matthias: „Mechanische Verfahrenstechnik - Partikeltechnologie 1“, 3. vollständig neu bearbeitete Auflage, Springer-Verlag Berlin Heidelberg, 2009, 498S., ISBN 978-3-540-32551-2

 Stieß Matthias: „Mechanische Verfahrenstechnik 2“, Springer-Verlag Berlin Heidelberg, 1997, 407S., ISBN 3-540-55852-7

 Zogg Martin: „Einführung in die Mechanische Verfahrenstechnik“, 3. überarbeitete Auflage, B. G. Teubner Stuttgart, 1993, 269S., ISBN 3-519-16319-5 I

 Müller Walter: "Mechanische Verfahrenstechnik und ihre Gesetzmäßigkeiten", 2. Auflage, Oldenbourg Wissenschaftsverlag München, 2014, 316S., ISBN 978-3-11-034344-1

Technische Chemie, Wiley-VCH, M.Baerns et al. - ausgewählte Teile. ISBN 978-3-527-33072-0

Vorkenntnisse

Grundwissen über physikalisch-chemische Gesetzmäßigkeiten, mathematisches Grundverständnis und Anfertigen einfacher Apparateskizzen. Chemische Reaktionen und Chemisches Gleichgewicht.

Sprache

Deutsch