166.654 Membrantechnik
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2019W, VO, 2.0h, 3.0EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 3.0
  • Typ: VO Vorlesung

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage:

  • die Anwendungsmöglichkeiten und Grenzen von Membrantrennverfahren für konkrete Anwendungsfälle zu beurteilen,
  • selbstständig die speziellen Ermittlungs- und Berechnungsmethoden jeweils wichtiger Prozeßgrößen der einzelnen technisch und wirtschaftlich bedeutenden Membrantrennverfahren anzuwenden,
  • eine Grobdimensionierung der Membran-Verfahren durchzuführen,
  • mit dem angebotenen Training des erworbenen Wissens mit Rechenbeispielen die Kompetenz für die Auslegung von Membrantrennverfahren zu vertiefen.

Inhalt der Lehrveranstaltung

In der Vorlesung werden die Grundlagen von Membrantrennverfahren, der Stofftransport, Transportmodelle und ihre Anwendung, allgemeine Aspekte des Membran-, Modul- und Prozessdesigns, industriell wichtige Trennverfahren (Umkehrosmose, Nanofiltration, Ultrafiltration, Mikrofiltration, Gaspermeation, Elektrodialyse u.a.) mit den speziellen Ermittlungs- und Berechnungsmethoden jeweils wichtiger Prozeßgrößen und typische Fallbeispiele behandelt. Die in der gleichnamigen Vorlesung vermittelten Inhalte: Grundlagen von Membrantrennverfahren, der Stofftransport, Transportmodelle und ihre Anwendung, allgemeine Aspekte des Membran-, Modul- und Prozessdesigns, industriell wichtige Trennverfahren (Umkehrosmose, Nanofiltration, Ultrafiltration, Mikrofiltration, Gaspermeation, Elektrodialyse u.a.) mit den speziellen Ermittlungs- und Berechnungsmethoden jeweils wichtiger Prozessgrößen sollen anhand ausgewählter Rechenbeispiele geübt werden. In typischen Fallbeispielen soll das in der Vorlesung erworbene Wissen angewendet werden.

Methoden

Einführung in die Membrantechnik, Überblick über Berechnungsmethoden für den Stofftransport bei Membrantrennverfahren, Berechnung und Diskussion von Übungsbeispielen

Prüfungsmodus

Mündlich

Vortragende

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Mi.14:00 - 16:0016.10.2019 - 22.01.2020Seminarraum BA 02B HARASEK Vorlesung
Membrantechnik - Einzeltermine
TagDatumZeitOrtBeschreibung
Mi.16.10.201914:00 - 16:00Seminarraum BA 02B HARASEK Vorlesung
Mi.23.10.201914:00 - 16:00Seminarraum BA 02B HARASEK Vorlesung
Mi.30.10.201914:00 - 16:00Seminarraum BA 02B HARASEK Vorlesung
Mi.06.11.201914:00 - 16:00Seminarraum BA 02B HARASEK Vorlesung
Mi.13.11.201914:00 - 16:00Seminarraum BA 02B HARASEK Vorlesung
Mi.20.11.201914:00 - 16:00Seminarraum BA 02B HARASEK Vorlesung
Mi.27.11.201914:00 - 16:00Seminarraum BA 02B HARASEK Vorlesung
Mi.04.12.201914:00 - 16:00Seminarraum BA 02B HARASEK Vorlesung
Mi.11.12.201914:00 - 16:00Seminarraum BA 02B HARASEK Vorlesung
Mi.18.12.201914:00 - 16:00Seminarraum BA 02B HARASEK Vorlesung
Mi.08.01.202014:00 - 16:00Seminarraum BA 02B HARASEK Vorlesung
Mi.15.01.202014:00 - 16:00Seminarraum BA 02B HARASEK Vorlesung
Mi.22.01.202014:00 - 16:00Seminarraum BA 02B HARASEK Vorlesung

Leistungsnachweis

Vorbereitung und Präsentation zu einem ausgewählten Themengebeiet in der Membrantechnik mit anschließender Diskussion inkl. Übergabe der Folienpräsentation im Powerpoint oder PDF Format. Alternativ mündliche Prüfung.

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
25.09.2019 00:00 31.01.2020 23:59 31.01.2020 23:59

Anmeldemodalitäten:

Lediglich zur LVA-Planung

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
066 473 Verfahrenstechnik
066 490 Technische Chemie

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Sprache

bei Bedarf in Englisch