166.184 Luftreinhaltetechnik
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2020S, VO, 2.0h, 3.0EC
TUWEL

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 3.0
  • Typ: VO Vorlesung

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage einen wertenden Vergleich von Maßnahmen zur primären und sekundären Minderung von Luftschadstoffemissionen vorzunehmen, die dafür notwendigen verfahrenstechnischen Apparate vorzuschlagen und diese prozeßspezifisch zweckmäßig in den Abgasweg einzubauen.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Die Vorlesung gibt einen Einblick in die anlagentechnische Konzeption von Abgasnachbehandlungsanlagen wie sie in der Energiewirtschaft (fossil- und biogen-befeuerte Kraftwerksanlagen, Abfallbehandlungsanlagen, Raffinerien...), in der Industrie (Stahlindustrie, Stein- und keramische Industrie...) und im Gewerbe (Lack- und Farbenproduktion, Holzindustrie...) eingesetzt werden. Konkret wird die Arbeitsweise und die (anlagen)technische Realisierung moderner primärer und sekundärer Minderungsmaßnahmen für klassische Luftschadstoffe (NOx, SO2, CO), für metallische Spurenelemente (Pb, Cd, Hg...), für Ultragifte (Dioxine/Furane), für Osmogene (Geosmin, Limonen) und klimarelevante Schadgase (CO2, CH4) präsentiert. Somit werden bspw. Informationen über SNCR, SCR, chemische und physikalische Waschprozesse, nasse, halbtrockene und trockene Sorptionsverfahren, katalytische und thermische Abgasnachbehandlung..., gegeben.

Methoden

Verschiedene emissionsrelevante Hochtemperaturprozesse werden diskutiert, um gemeinsam Maßnahmen zur Minderung von Luftschadstofffreisetzungen zu entwickeln.

Prüfungsmodus

Schriftlich

Weitere Informationen

Online-Vorlesungstermine über GoToMeeting: DON 28.05.2020 von 12:00 bis 15:00h DON 04.06.2020 von 12:00 bis 15:00h DIE 16.06.2020 von 12:00 bis 15:00h DIE 23.06.2020 von 12:00 bis 15:00h. Die jeweilige Einladung erfolgt durch das TISS!

Vortragende

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Do.12:00 - 14:0012.03.2020GM 5 Praktikum HS- ARCH-INF MAUSCHITZ

Leistungsnachweis

Aus gegebenem Anlaß wird eine schriftliche Prüfung (60 min) über TUWEL durchgeführt. Hierbei wird das Wissen über die unterschiedlichen primären und sekundären Maßnahmen zur Minderung von Luftschadstofffreisetzungen überprüft. Studierende haben sich sowohl über TISS als auch über TUWEL zur Prüfung anzumelden!!

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
10.02.2020 08:00 23.06.2020 12:30 23.06.2020 12:30

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
066 473 Verfahrenstechnik
066 490 Technische Chemie

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Sprache

Deutsch