166.170 Staubabscheiden
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2020W, VO, 2.0h, 3.0EC
TUWEL

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 3.0
  • Typ: VO Vorlesung
  • Format der Abhaltung: Distance Learning

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage unterschiedliche Techniken der Staubabscheidung wie Schwerkraftabscheider, Prallabscheider, Fliehkraftabscheider, Filternde Abscheider, Elektroentstauber sowie Waschentstauber einen wertenden Vergleich zu unterziehen, richtig einzusetzen und verfahrenstechnisch auszulegen.

Inhalt der Lehrveranstaltung

In letzter Zeit wird den staubförmigen Verunreinigungen der Luft aus gesundheitlichen Gründen vermehrt Beachtung geschenkt. Speziell feinste Partikeln im Größenbereich von 1 Mikrometer können tief in das Atmungssystem des Menschen eindringen. Die große spezifische Oberfläche solcher feinster Partikel und das damit verbundene große Adsorptionspotential, z.B. von Schwermetallen, Dioxinen, usw. stellen eine außerordentliche Gesundheitsgefährdung dar. Unter diesem Aspekt werden in dieser Vorlesung Verfahren behandelt die zur Abscheidung solcher partikelförmiger Verunreinigungen in ihren Konzentrationswerten PM 10, PM 2,5 und PM 1 dienen. Es werden verschiedene technischen Möglichkeiten zur Entstaubung von Abgasen (punktförmige Staubquellen), wie z.B. Filtrationsentstauber, Elektroentstauber, Waschentstauber, Zyklone, Schwerkraftentstauber erläutert, sowie einfache Auslegungsmethoden dargelegt. Die Vorlesung hat das Ziel, das prinzipielle Funktionsverständnis für die Staubabscheider nahe zu bringen, einfache Auslegungsmethoden zu demonstrieren, sodaß nach Absolvierung der Vorlesung der Teilnehmer bei einem Staubabscheideproblem eine Vorauswahl eines geeigneten Staubabscheiders treffen kann.

Methoden

Durch Diskussion von Fallbeispielen soll der zweckmäßige Einsatz von Stauabscheidern demonstriert werden.

Prüfungsmodus

Mündlich

Weitere Informationen

Arbeitsunterlagen werden zur Verfügung gestellt. Alle Vorlesungen finden on-line über GoToMeeting oder MS Zoom statt. Die GoToMeeting-Einladungen oder MS Zoom-Einladungen werden allen angemeldeten Teilnehmern rechtzeitig zugesendet.

DON 08.10.2020, 14:00-16:00 (Beginn der on-line-Vorlesung)

DON 15.10.2020, 14:00-16:00

DON 22.10.2020, 14:00-16:00 

DON 29.10.2020, 14:00-16:00 

DON 05.11. 2020, 14:00-16:00

DON 12.11. 2020, 14:00-16:00

DON 19.11. 2020, 14:00-16:00

DON 26.11. 2020, 14:00-16:00

DON 03.12. 2020, 14:00-16:00 (letzte on-line Vorlesung)

Vortragende Personen

Institut

Leistungsnachweis

Im Rahmen einer Diskussion von verschiedenartigen Entstaubungsproblemen soll die bestmögliche Auswahl von Staubabscheidern vorgenommen werden.

Prüfungen

TagZeitDatumOrtPrüfungsmodusAnmeldefristAnmeldungPrüfung
Do.16:00 - 17:0009.12.2021 Zoom on-line Prüfungschriftlich01.10.2021 08:00 - 06.12.2021 08:00in TISSStaubabscheiden

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
31.08.2020 08:00 05.10.2020 08:00 05.10.2020 08:00

Curricula

Literatur

Ein Skriptum zur Lehrveranstaltung ist erhältlich.

Batel, Wilhelm: "Entstaubungstechnik", Springer-Verlag, Berlin Heidelberg, New York, ISBN: 3-540-05649-1, (1972), 276S.

Löffler, Friedrich: "Staubabscheiden", Georg Thieme Verlag Stuttgart, New York, ISBN: 3-13-712201-5, (1988), 354S.

Löffler, Friedrich; Dietrich, Hans; Flatt, Werner:"Staubabscheidung mit Schlauchfiltern und Taschenfiltern", Friedrich Vieweg & Sohn, Braunschweig, Wiesbaden, ISBN: 3-528-18566, (1991), 294S.

Steen, Henrikus: "Handbuch des Explosionsschutzes", Wiley-VCH, Weinheim, New York, (2000), 760S.

Sprache

Deutsch