166.151 Chromatographie der Naturstoffe

2020W, VD, 1.0h, 1.0EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 1.0
  • ECTS: 1.0
  • Typ: VD Vorlesung mit Demonstrationen
  • Format der Abhaltung: Distance Learning

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage, analytische Fragestellungen auf dem Gebiet der pflanzlichen Rohstoffe mit Hilfe gängiger chromatographischer Methoden wie Gas-, Hochleistungsflüssigkeits- und Dünnschichtchromatographie zu lösen.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Zur chemischen Charakterisierung der Naturstoffe findet neben vielen anderen chemischen Techniken die Chromatographie Verwendung. An ausgewählten Beispielen der begleitenden Qualitätskontrolle in der Nahrungsmittelindustrie, aus dem Bereich der Naturstoffprüfung, der organischen Inhaltsstoffanalytik pflanzlicher Rohstoffe, aber auch archäometrischer Fragestellungen werden die Grundlagen der Platten- Dünnschichtchromatographie, der Cromarods-Dünnschichtchromatographie mit Flammenionisationsdetektion, der Kapillargaschromatographie mit Flammenionisations-, Elektroneneinfang-, Stickstoff/Phosphor- und Massendetektion sowie der Hochdruckflüssigkeitschromatographie mit UV-, Brechungsindex- und Lichtstreudetektion vermittelt und die Anwendungen direkt am Gerät demonstriert.

Methoden

Gas-, Hochleistungsflüssigkeits- und Dünnschichtchromatographie

Prüfungsmodus

Mündlich

Vortragende Personen

Institut

Leistungsnachweis

Besprechung eines in der VD vorgestellten Projektbeispiels

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
01.10.2020 09:00 04.12.2020 09:00 11.12.2020 09:00

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
No records found.

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Sprache

Deutsch