165.089 Physikalische und theoretische Festkörperchemie
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2020S, VU, 3.5h, 4.5EC, wird geblockt abgehalten

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 3.5
  • ECTS: 4.5
  • Typ: VU Vorlesung mit Übung

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage:

  • Grundlagen der theoretischen Beschreibung von Festkörpern zu erklären
  • Grundlagen der Festkörperspektroskopie zu beschreiben
  • Quantenmechanische Berechnungen in Festkörpern anzuwenden und durchzuführen.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Symmetrie und elektronische Struktur von Festkörpern (Blochtheorem, reziprokes Gitter, usw.) Energiebänder (freies Elektronengase, reale Metalle, Halbleiter, Isolatoren) Zustandsdichten. Optische Eigenschaften und Spektroskopie (UPS,XPS,XAS,XES,EELS,Mössbauer) in Festkörpern. Elektrische Eigenschaften (Isolatoren, Halbleiter, Leiter, Supraleiter, Ionenleiter)  Mechanische Eigenschaften,  Durchführung einfacher quantenmechanischer Berechnungen in Festkörpern

Methoden

  • Vortrag über Grundlagen der Festkörpertheorie
  • Einführung in die Verwendung von WIEN2k
  • Durchführung von Übungsbeispielen am PC

Prüfungsmodus

Mündlich

Weitere Informationen

! Leider können wir aus Datenschutzrechtlichen Gründen Anfragen nur beantworten, wenn sie über die offizielle TU Wien (Studierenden-) Emailadresse gestellt werden !

Vortragende

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Mo.13:00 - 13:3002.03.2020 Seminarraum Theoretische Chemie, BA 01Vorbesprechung
LVA wird geblockt abgehalten

Leistungsnachweis

  • Mündliche Prüfung
  • Beantwortung eines Fragebogens zu den praktischen Rechenbeispielen

LVA-Anmeldung

Nicht erforderlich

Curricula

Literatur

Unterlagen werden in der Vorlesung verteilt.

Vorkenntnisse

Theoretische Chemie

Vertiefende Lehrveranstaltungen

Sprache

Deutsch