Das Student-Self-Service ist auf Grund eines technischen Problems derzeit nur eingeschränkt verfügbar. Wir bitten um Ihr Verständnis.

164.319 Röntgenkristallographie
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2022W, VO, 1.5h, 2.0EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 1.5
  • ECTS: 2.0
  • Typ: VO Vorlesung
  • Format der Abhaltung: Distance Learning

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage kristallographische Fachliterature zu lesen und zu verstehen; die Grundlagen der Symmetrielehre anzuwenden; weit verbreitete Fehler zu erkennen und zu vermeiden (z.B rhomboedrisch vs. trigonal).

Inhalt der Lehrveranstaltung

Symmetrielehre: Koordinatensystem und -transformation, Punktgruppen-Operationen, Kristallsystem, Laue-Klasse, Translationengitter, Symmetriegruppe

Beugungstheorie: kinematisches Beugungsmodell; Wellenvektor; Interferenz; reziproker Raum; Fourier-Transformation; Auslöschungen; Phasenproblem; Patterson-Funktion

 

Methoden

Rechnen von Übungsbeispielen.

Besprechung von Fallbeispielen.

Prüfungsmodus

Mündlich

Vortragende Personen

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Do.10:00 - 11:0006.10.2022Seminarraum Lehar 01 Vorbesprechung / Terminfindung

Leistungsnachweis

Mündliche Prüfung

LVA-Anmeldung

Nicht erforderlich

Curricula

Literatur

J. P. Glusker & K. N. Trueblood: Crystal Structure Analysis - A Primer. Oxford University Press.

W. Massa: Kristallstrukturbestimmung. Teubner Verlag.

P. Luger: Modern X-ray Analysis on Single Crystals, DeGruyter Verlag

International Tables for Crystallography Vol A, A1, B, D, E. Wiley. (Kein Anfängertext)

A. V. Shubnikov: Symmetry in Science and Art. Springer. (Klassiker: Illustration der periodischen Gruppen - kein Lernmaterial).

Begleitende Lehrveranstaltungen

Sprache

Deutsch