164.254 Instrumentelles und Bioanalytisches Labor
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2020S, LU, 4.0h, 4.0EC
TUWEL

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 4.0
  • ECTS: 4.0
  • Typ: LU Laborübung

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage, verschiedene Methoden der instrumentellen Analytik anzuwenden (AAS, GC-FID, Gelelektrophorese, FTIR, ELISA, RFA, Ionenchromatographie). Sie beherrschen die theoretischen Grundlagen und die praktische Durchführung der einzelnen Übungen. Sie können die Ergebnisse diskutieren und Protokolle in einem wissenschaftlichen Format abfassen. Zusätzlich sind die Studierenden in der Lage, sich in Zweiergruppen zur organisieren.

Inhalt der Lehrveranstaltung

1-tägige Übungen in Zweiergruppen: Vorbesprechung zur Übung, Durchführung an verschiedenen Geräten, Abfassung eines Protokolls zu jeder Übung, Nachbesprechung der Übung und des Protokolls.

Übungsdurchführung an folgenden Geräten bzw. mit folgenden Techniken:

  • AAS
  • GC-FID
  • Gelelektrophorese
  • FTIR
  • ELISA
  • RFA

Ionenchromatographie

Methoden

Selbständiges Erarbeiten der theoretischen Grundlagen zu den einzelnen Experimenten auf Basis der vorausgehenden Vorlesungen zu diesem Thema und praktische Durchführung dieser in Zweiergruppen unter Hilfestellung durch die Tutor_innen.

Prüfungsmodus

Prüfungsimmanent

Weitere Informationen

Anmeldung über TISS, Vorbesprechung: 2.3.2020, 10:00 Uhr, Praktikumshörsaal, Praktikumszeiten: 3. März 2020 bis 25. Mai 2020, Mo-Mi (außer ELISA-Übung: Do und Fr), 10-17 Uhr (außer RFA-Übung: Beginn ab 9:30 Uhr Vormittagsgruppe, 12:30 Uhr Nachmittagsgruppe) Übungstage sind jeweils Montag, Dienstag und Mittwoch (außer ELISA-Übung: Donnerstage und Freitage lt. Terminplan). Die Teilnehmer müssen insgesamt 7 Übungen in 2-er Gruppen (außer ELISA-Übung: 10er-Gruppen) absolvieren. Die Einteilung der Teilnehmer auf diese 7 Übungstage erfolgt nach Ablauf der Anmeldefrist. Falls Sie auch das Synthesepraktikum des 4. Semsters des Bachelorstudiums Technische Chemie im SS 2020 absolvieren wollen, müssen Sie sich für die Gruppe A anmelden, damit dies bei der Übungseinteilung für das Instrumentelle und bioanalytische Labor berücksichtigt werden kann. Eine spätere Änderung der Übungseinteilung ist aus organisatorischen Gründen leider nicht möglich.

Weitere Informationen zur Reihung der Aufnahme ins Praktikum:

Reihungskriterium 1: Positiv abgelegte Mathematik für TCH I Prüfung (104.084)
(Datum und Note der Prüfung ist KEIN Kriterium)

Reihungskriterium 2: Datum der positiv abgelegten AC II Prüfung (164.178)

Reihungskriterium 3: Note der AC II Prüfung (164.178)

Reihungskriterium 4: Anmeldedatum zur Laborübung

Die Reihung erfolgt für ALLE Anmeldungen (also Gruppe A UND B) GEMEINSAM. Die Wahrscheinlichkeit einen Platz zu bekommen ist also völlig unabhängig davon, ob Sie für Gruppe A oder B angemeldet sind. Diese Gruppen dienen nur dazu, um bei der Einteilung die Teilnahme am Synthesepraktikum berücksichtigen zu können. Also TeilnehmerInnen der Gruppe A werden so eingeteilt, dass sie vor Beginn des Synthesepraktikums fertig werden. Sollte die Gruppe A überbucht sein (also mehr als 60 TeilnehmerInnen), dann haben diese die Option einen Platz in Gruppe B zu bekommen (was aber dann natürlich ein Überschneidung mit dem Syntheselabor ergeben würde). TeilnehmerInnen der Gruppe B können prinzipiell über den gesamten Übungszeitraum eingeteilt werden, wobei in der Praxis ein Transfer zur Gruppe A aufgrund der üblicherweise großen Überbuchung eher unwahrscheinlich ist.

Es kommen auch immer wieder Anfragen, wie wahrscheinlich es ist, einen Platz zu bekommen. Aufgrund der Reihungskriterien kann das wirklich erst nach Ablauf der Anmeldedeadline gesagt werden. Theoretisch könnte sich ja noch am letzten Tag jemand anmelden, der/die die Mathematik I Prüfung schon gemacht hat und damit jemanden von der Liste zurückreihen, der/die sich schon ganz früh angemeldet hat.

Weiters sei angemerkt, dass im Sinne der Transparenz und Fairness für alle wirklich nur Anmeldungen über TISS zugelassen werden können, wenn die Zulassungsvoraussetzung dort eingetragen ist (sprich ein positives Zeugnis für AC II ausgestellt wurde). Vormerkungen per Email oder persönlicher Vereinbarung können daher ausnahmslos leider nicht gemacht werden.

Weiters kann die Anmeldedeadline auch nicht verlängert werden, weil sonst die Einteilung (mit diversen Rückfragen bezüglich Option von Gruppe A nach Gruppe B, und Kärung anderer Probleme) nicht rechtzeitig vor Praktikumsbeginn fertig wird. Außerdem würde dann die Benachrichtigung der Studierenden, ob sie nun einen Platz bekommen, noch knapper werden, was nicht zumutbar ist.

Vortragende

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Mo.10:00 - 11:0002.03.2020GM 5 Praktikum HS- ARCH-INF Vorbesprechung LU 164254
Mo.10:00 - 17:0002.03.2020 - 25.05.2020 Friedbacher
Di.10:00 - 17:0003.03.2020 - 26.05.2020 Friedbacher
Mi.10:00 - 17:0004.03.2020 - 27.05.2020 Friedbacher (nur wenn genügend Teilnehmer)
Do.10:00 - 17:0005.03.2020 - 28.05.2020 Friedbacher
Instrumentelles und Bioanalytisches Labor - Einzeltermine
TagDatumZeitOrtBeschreibung
Mo.02.03.202010:00 - 11:00GM 5 Praktikum HS- ARCH-INF Vorbesprechung LU 164254
Mo.02.03.202010:00 - 17:00 Friedbacher
Di.03.03.202010:00 - 17:00 Friedbacher
Mi.04.03.202010:00 - 17:00 Friedbacher (nur wenn genügend Teilnehmer)
Do.05.03.202010:00 - 17:00 Friedbacher
Mo.09.03.202010:00 - 17:00 Friedbacher
Di.10.03.202010:00 - 17:00 Friedbacher
Mi.11.03.202010:00 - 17:00 Friedbacher (nur wenn genügend Teilnehmer)
Do.12.03.202010:00 - 17:00 Friedbacher
Mo.16.03.202010:00 - 17:00 Friedbacher
Di.17.03.202010:00 - 17:00 Friedbacher
Mi.18.03.202010:00 - 17:00 Friedbacher (nur wenn genügend Teilnehmer)
Do.19.03.202010:00 - 17:00 Friedbacher
Mo.23.03.202010:00 - 17:00 Friedbacher
Di.24.03.202010:00 - 17:00 Friedbacher
Mi.25.03.202010:00 - 17:00 Friedbacher (nur wenn genügend Teilnehmer)
Do.26.03.202010:00 - 17:00 Friedbacher
Mo.30.03.202010:00 - 17:00 Friedbacher
Di.31.03.202010:00 - 17:00 Friedbacher
Mi.01.04.202010:00 - 17:00 Friedbacher (nur wenn genügend Teilnehmer)

Leistungsnachweis

Die theoretischen Grundlagen und die experimentelle Durchführung der Übung werden vor dem Beginn jeder einzelnen Übung in einer Vorbesprechung abgeprüft, um sicherzustellen dass die Studierenden in der Lage sind, das Experiment erfolgreich durchzuführen. Es ist ein Protokoll über die theoretischen Grundlagen und die Durchführung zu verfassen, insbesondere sind darin die durchgeführten Messungen auszuwerten und die Ergebnisse zu beurteilen. In einer Nachbesprechung wird dieses Protokoll und die Durchführung diskutiert und überprüft, inwieweit die Studierenden den Inhalt der Übung verstanden und das Experiment dem wissenschaftlichen Standard entsprechend durchgeführt haben.

Für die 7 Einzelexperimente gibt es jeweils eine Beurteilung für Vorbesprechung, Protokoll und Nachbesprechung.  Aus den Beurteilungen dieser drei Teilleistungen jeder Übung ergibt sich die Übungsnote. Der Mittelwert aller Übungsnoten ergibt die Note der Laborübung.

Um das Labor positiv abzuschließen, darf höchsten eine Teilleistung negativ beurteilt werden.

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
31.07.2019 00:00 14.02.2020 12:00 14.02.2020 12:00

Zulassungsbedingung

Die bzw. der Studierende muss zumindest alle Lehrveranstaltung(en) aus folgender LVA Liste positiv absolviert haben:

Gruppen-Anmeldung

GruppeAnmeldung VonBis
Gruppe A (für Studierende, welche auch das Synthesepraktikum des 4 .Semesters absolvieren)31.07.2019 10:0014.02.2020 12:00
Gruppe B (für Studierende, welche NICHT das Synthesepraktikum absolvieren)31.07.2019 10:0014.02.2020 12:00

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
033 290 Technische Chemie 4. Semester

Literatur

Die Übungsunterlagen können von der Praktikumshomepage (über TUWEL erreichbar) heruntergeladen werden.

Weitere Informationen

Sprache

Deutsch