164.178 Analytische Chemie II
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2020S, VO, 2.5h, 3.5EC
Lecture TubeTUWEL

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.5
  • ECTS: 3.5
  • Typ: VO Vorlesung
  • LectureTube Lehrveranstaltung

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage, die folgenden Themen zu beschreiben und zu erklären:

  • Basis der instrumentellen Analytik: Signale (Typen, Filtermethoden), unerwünschte Beeinflussung von Signalen (Rauschen, Drift und Interferenzen) und Verfahren zur Verbesserung des Signal/Rausch-Verhätnisses.
  • Die Theorie und Grundlagen von chromatographischen Trenntechniken in der flüssigen und Gasphase. Dies umfasst das der Trenntechnik zugrunde liegende Prinzip der Verteilung, die Begriffe Selektivität, Effizienz und Auflösung und ihre verschiedenen Formen der Realisierung ( Gaschromatographie, Dünnschichtchromatographie, HPLC, IC, SEC, Affinitätschromatographie) mit der entsprechenden Gerätetechnik und relevanten Anwendungsbeispielen.
  • Das Grundprinzip und die gerätetechnische Realisierung der elektrophoretischen Trenntechniken Gel- und Kapillarelektrophorese (GE, CZE), isoelektrische Fokussierung (IEF) und Isotachophorese (ITP))
  • Die Grundlagen und Realisierungen wichtiger elektroanalytischer Verfahren (Konduktometrie, Potentiometrie, Amperometrie, Coulometrie).
  • Die Messprinzipien, die instrumentelle Umsetzung und Anwendungsgebiete der spektroskopischen Methoden in den Bereichen Elementanalytik (Atomabsorptions- und Atomemissionsspektrometrie, Röntgenfluoreszenzanalyse) und Molekülanalytik (UV/Vis-Absorptionsspektroskopie, Fluoreszenzspektroskopie, IR Spektroskopie, Chemi- und Biolumineszenz).

Inhalt der Lehrveranstaltung

  • Theoretische Grundlagen und praktische Realisierung der chromatographischen Trenntechniken in flüssiger und Gasphase (Gaschromatographie: GC, Flüssigkeitschromatographie: HPLC, Dünnschichtchromatographie: DC; Ionenchromatographie: IC; Größenausschluß-Chromatographie: SEC; Bioaffinitäts-Chromatographie)
  • Theorie und Praxis elektrophoretischer Trenntechniken
  • Skalierung von Trenneverfahren (Miniaturisierung/Maßstanbsvergrößerung)
  • Grundlagen und Realisierung wichtiger elektroanalytischer Verfahren
  • Grundlagen der Verarbeitung analytischer Signale (Signale und Rauschen)
  • Kalibration analytischer Verfahren
  • Grundlagen und Konzept moderner spektroskopischer Methoden:
  • Elementanalytik: AAS und OES
  • Molekülspektroskopie:
    - UV/Vis-Spektroskopie
    - Infrarot-Spektroskopie
    - Raman-Spektroskopie
    - Fluoreszenz-Spektroskopie

Methoden

Die Lehrveranstaltung wird als klassische Vorlesung mit Unterstützung durch PPT-Folien abgehalten.

Prüfungsmodus

Schriftlich

Vortragende

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Mo.13:00 - 14:0002.03.2020 - 09.03.2020GM 2 Radinger Hörsaal - TCH Rosenberg
Di.09:00 - 11:0003.03.2020 - 10.03.2020GM 2 Radinger Hörsaal - TCH Rosenberg
Analytische Chemie II - Einzeltermine
TagDatumZeitOrtBeschreibung
Mo.02.03.202013:00 - 14:00GM 2 Radinger Hörsaal - TCH Rosenberg
Di.03.03.202009:00 - 11:00GM 2 Radinger Hörsaal - TCH Rosenberg
Mo.09.03.202013:00 - 14:00GM 2 Radinger Hörsaal - TCH Rosenberg
Di.10.03.202009:00 - 11:00GM 2 Radinger Hörsaal - TCH Rosenberg

Leistungsnachweis

Schriftliche Prüfung mit derzeit vier Prüfungsfragen, die jeweils zur Hälfte aus jedem Teil der Vorlesung stammen. Für eine positive Beurteilung der Prüfung müssen mindestens 50% der gesamten Punktezahl (derzeit 40 Punkte) erreicht werden. Der Bewertungsschlüssel ist:

  • 40,0 – 35,0 Punkte: Sehr gut
  • 34,5 – 30,0 Punkte: Gut
  • 29,5 – 25,0 Punkte: Befriedigend
  • 24,5 – 20,0 Punkte: Genügend
  • <20,0 Punkte: nicht genügend.

Die Prüfungen für die aktuelle LVA finden - sofern nicht anders angegeben - jeweils Freitags an den angegebenen Terminen, 14-16 h im Radinger HS statt.

Prüfungen

TagZeitDatumOrtPrüfungsmodusAnmeldefristAnmeldungPrüfung
Fr.10:00 - 12:0002.10.2020GM 2 Radinger Hörsaal - TCH schriftlich11.09.2020 00:00 - 30.09.2020 23:59in TISSSchriftliche Prüfung
Mi.14:30 - 16:3014.10.2020GM 2 Radinger Hörsaal - TCH schriftlich11.09.2020 00:00 - 11.10.2020 23:59in TISSSchriftliche Prüfung
Fr.14:00 - 16:0013.11.2020GM 2 Radinger Hörsaal - TCH schriftlich11.09.2020 00:00 - 11.11.2020 23:59in TISSSchriftliche Prüfung
Do.14:00 - 16:0010.12.2020GM 2 Radinger Hörsaal - TCH schriftlich11.09.2020 00:00 - 08.12.2020 23:59in TISSSchriftliche Prüfung
Fr.10:00 - 12:0029.01.2021GM 2 Radinger Hörsaal - TCH schriftlich11.09.2020 00:00 - 27.01.2021 23:59in TISSSchriftliche Prüfung
Fr.10:00 - 12:0026.02.2021GM 2 Radinger Hörsaal - TCH schriftlich11.09.2020 00:00 - 24.02.2021 23:59in TISSSchriftliche Prüfung

LVA-Anmeldung

Nicht erforderlich

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
033 290 Technische Chemie 2. Semestertrue
Lehrveranstaltung gehört zur Studieneingangs- und Orientierungsphase STEOP
423 UF Chemie 4. Semester

Literatur

Kopien der PPT-Folien werden zum Download ueber TISS/TUWEL bereitgestellt.

Begleitend zur VO sehr empfohlen:
Matthias Otto: "Analytische Chemie" (Wiley-VCH) - in der Lehrbuchsammlung in zahlreichen Exemplaren vorhanden.

Vorausgehende Lehrveranstaltungen

Sprache

Deutsch