164.160 Materialversagen, Korrosion und Ermüdung
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2021S, VO, 2.0h, 3.0EC
TUWEL

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 3.0
  • Typ: VO Vorlesung
  • Format der Abhaltung: Distance Learning

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage, an in der Praxis aufgetretene Schadensfälle sachgemäß heranzugehen, sie  nach den grundlegenden Mechanismen zu klassifizieren und die vermutlichen Ursachen zu definieren.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Das Verständnis der Werkstoffe und ihres Aufbaues ist die Voraussetzung, um Materialien effektiv einsetzen zu können und, um ihre Zuverlässigkeit während des Einsatzes abschätzen zu können. Beim Werkstoffversagen durch Betriebsbedingte Schädigung können zwei Bereiche unterschieden werden: 1. Volumenabhängige Schädigungen: Diese können rein mechanisch (ungünstige Spannungsverteilungen, Überbelastung, Schwingung ) oder thermisch (Überhitzung, Phasenumwandlungen, chemische Reaktionen ) ausgelöst werden. Diese Schädigungen führen zu den Ermüdungsprozessen, Rissinitiierung, Risswachstum, Versagen. 2. Oberflächenabhängige Schädigungen: Mechanische Oberflächenschädigungen sind Verschleiß, Erosion, Kavitation. Chemische Oberflächenschädigungen Korrosion in allen Variationen. Die Grundlagen der unterschiedlichen Versagensursachen sowie die erforderlichen Prüfmethoden werden besprochen. An ausgewählten Schadensfällen werden die unterschiedlichen Untersuchungstechniken vorgestellt.

Methoden

Präsentation der Inhalte mittels PowerPoint, wobei die Folien im TUWEL (TISS) zur Verfügung gestellt werden; freie Fragemöglichkeit während der Vorlesung, Fragen seitens der Vortragenden. Vorzeigen von Musterstücken.

Vorlesung bei Präsenz an der TU: Vorträge in einem genehmigten Hörsaal.
Vorlesung bei „distance learning“: Vorträge mittels ZOOM oder GoToMeeting.

Prüfungsmodus

Mündlich

Weitere Informationen

Die Vorlesungsunterlagen werden im TUWEL bereitgestellt.
Bitte im TISS für die LVA anmelden.

Vortragende Personen

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
09:00 - 16:0001.03.2021 - 03.03.2021 GoToMeeting - TUWEL (LIVE)Vorlesung GoToMeeting
Materialversagen, Korrosion und Ermüdung - Einzeltermine
TagDatumZeitOrtBeschreibung
Mo.01.03.202109:00 - 16:00 GoToMeeting - TUWELVorlesung GoToMeeting
Di.02.03.202109:00 - 16:00 GoToMeeting - TUWELVorlesung GoToMeeting
Mi.03.03.202109:00 - 16:00 GoToMeeting - TUWELVorlesung GoToMeeting

Leistungsnachweis

Mündliche Prüfung mit freier Terminvereinbarung zwischen Studierenden und Vortragenden.

  • Prüfungsmodus bei Präsenz an der TU: Drei mündliche Teilprüfungen bei den jeweiligen Vortragenden. Aus dem Mittelwert der Benotungen (und runden auf eine ganze Zahl) ergibt sich die Endnote.
  • Prüfungsmodus bei „distance learning“: Drei mündliche Teilprüfungen bei den jeweiligen Vortragenden mittels ZOOM oder GoToMeeting (o.ä.). Aus dem Mittelwert der Benotungen (und runden auf eine ganze Zahl) ergibt sich die Endnote.

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
09.01.2021 09:00 10.03.2021 23:00

Curricula

Literatur

Die Vorlesungsunterlagen werden im TUWEL bereitgestellt.
Bitte im TISS für die LVA anmelden.

Sprache

Deutsch