163.199 Macromolecular Chemistry for BME Makromolekulare Chemie für BME
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2021W, VO, 1.0h, 1.5EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 1.0
  • ECTS: 1.5
  • Typ: VO Vorlesung
  • Format der Abhaltung: Hybrid

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage folgende Themen zu erläutern:

Grundlagen der Makromolekularen Chemie (grundlegende Eigenschaften von Polymeren, Synthesemethoden und technische Polymerisationsverfahren), sowie die Herstellung und Anwendungsgebiete wichtiger Polymerisate, Polykondensate und vernetzter Kunststoffe incl der Kunststoffverarbeitung wie Extrusion und Spritzguß

Inhalt der Lehrveranstaltung

Einführung in die wichtigsten in der industriellen organischen Chemie angewendeten Verfahren auf dem Gebiet der Makromolekularen Chemie (Kunststoffe)

Methoden

Für den 1. Teil, der Einführung in die Makromolekulare Chemie wird einerseits ein ausführliches Skriptum und die Vorlesungsfolien mit vollständigen Text bereitgestellt.

Der 2. Teil beschäftigt sich mit der Kunststoffverarbeitung und wird in Form von Folien und Videoaufzeichnung verfügbar sein

Prüfungsmodus

Mündlich

Vortragende Personen

Institut

Leistungsnachweis

mündliche Prüfung 30 min nach schriftlicher Anfrage ca 2 Wochen davor

LVA-Anmeldung

Nicht erforderlich

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
066 453 Biomedical Engineering

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Vorkenntnisse

Grundlagen der Organischen Chemie

Sprache

Deutsch