163.180 Rapid prototyping and polymeric microfabrication - from a digital design to a functional microdevice
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2023S, UE, 2.0h, 2.0EC, wird geblockt abgehalten

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 2.0
  • Typ: UE Übung
  • Format der Abhaltung: Präsenz

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage siehe unten:

-         Design (CAD software) von mikrofluidischen Systemen sowie Berechnung von Flussgeschwindigkeit (Bleistift und Papier) in Mikrofluidischen Kanälen

-         Fabrikation von mikrofluidischen Biochips mittels etablierten „rapid prototyping“ Methoden wie „soft-litography“, „xurography“ und 3D Druck

-         Überprüfung der Funktionalität der entwickelten unterschiedlichen mikrofluidischen Systemen inkludierend Droplet Mikrofluidik, Mikromixer, und etc.

Inhalt der Lehrveranstaltung

siehe oben

Methoden

wie oben

Prüfungsmodus

Schriftlich

Vortragende Personen

Institut

Leistungsnachweis

Teilnahme an den Übungen sowie schriftlicher Bericht über die Funktionalität des etablierten mikrofluisischen Systems  

 

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
02.01.2023 00:01 28.02.2023 23:59 03.03.2023 23:59

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
066 453 Biomedical Engineering
066 490 Technische Chemie

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Vorkenntnisse

Theorie über Lab-on-a-Chip Technolgien

Vorausgehende Lehrveranstaltungen

Begleitende Lehrveranstaltungen

Weitere Informationen

  • Anwesenheitspflicht!

Sprache

Englisch