163.172 Orientierungslehrveranstaltung Technische Chemie II
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2018W, LU, 1.0h, 1.0EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 1.0
  • ECTS: 1.0
  • Typ: LU Laborübung

Ziele der Lehrveranstaltung

Diese wahlweise Ergänzung zur LU Orientierungslehrveranstaltung für die Erstsemestrigen der Technischen Chemie I (LVA-Nr. 163.173) ist Teil der Massnahmen im Sinne des Qualitätsmanagements in der Studieneingangsphase als eine Hilfestellung zur Selbstorientierung.

Die praktischen Übungen finden am Folgetag nach der LU Orientierungslehrveranstaltung für die Erstsemestrigen in der Technischen Chemie (LVA-Nr. 163.173), d.h. am 3. Oktober 2018 statt.

Die Zeugnisausstellung erfolgt gemeinsam mit der LU Orientierungslehrveranstaltung für die Erstsemestrigen der Technischen Chemie I (LVA-Nr. 163.173) nach Absolvierung einer zweiten Runde des E-ChemTest am Ende des Sommersemesters 2019 (letzte Juniwoche 2019, Details werden noch bekanntgegeben).

Inhalt der Lehrveranstaltung

Um die fachliche Bandbreite im Bakkalaureatsstudium annähernd vorzustellen, werden die Studierenden 1 weiteren Tag (als optionale Ergänzung zur LU Orientierungslehrveranstaltung für die Erstsemestrigen der Technischen Chemie I) 8 Stunden in Laborübungen unter intensiver Betreuung von TutorInnen und AssistentInnen selbst experimentieren, wobei die am Vortag noch nicht durchgeführten Übungen aus dem Bereich der Synthesechemie, der analytischen Chemie, der physikalischen Chemie und der Biochemie absolviert werden.

Weitere Informationen

Die Teilnahme an den praktischen Übungen am 3. Oktober 2018 ist ausschliesslich den AbsolventInnen des E-ChemTests gestattet!

Die 4 Themenschwerpunkte der Laborübungen umfassen folgende Übungsinhalte: 1) Synthesechemie (Herstellung eines Azo-Farbstoffes, Durchführung einer Polyamid-Kondensation, Durchführung einer Veresterung) 2) Analytische Chemie (Charakterisierung von Rotwein: Bestimmung der titrierbaren Gesamtsäure, photometrische Bestimmung des Gehalts an Weinsäure, Dünnschichtchromatographie von Weinfarbstoffen, Atomabsorptionsspektroskopie zur Bestimmung des Kupfergehalts von Wein) 3) Physikalische Chemie (Übungen zur Bestimmung des osmotischen Drucks von Sacharose-Lösungen) 4) Biochemie (DNA-Isolierung aus E. coli Zellen und Vorstellung von Arbeitsweisen der Bio-Verfahrenstechnik).

Vortragende

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Di.09:00 - 13:0002.10.2018 Hörerlabors1.Block Laborübungen
Di.14:00 - 18:0002.10.2018 Hörerlabors2.Block Laborübungen
Mi.09:00 - 13:0003.10.2018 Hörerlabors3.Block Laborübungen
Mi.14:00 - 18:0003.10.2018 Hörerlabors4.Block Laborübungen

Leistungsnachweis

Teilnahmebestätigung immanenter Prüfungscharakter durch persönliche Teilnahme und aktive Mitarbeit in der Labortätigkeit am 3. Oktober 2018. Zeugnisausstellung erfolgt gemeinsam mit der LU Orientierungslehrveranstaltung für die Erstsemestrigen der Technischen Chemie I erst am Semesterende des darauffolgenden Sommersemesters nach Absolvierung eines 2.Durchgangs des E-ChemTest.

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
04.09.2018 00:00 30.11.2018 23:59

Anmeldemodalitäten:

bitte direkt im TISS anmelden

Curricula

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Vorkenntnisse

Die praktischen Übungen finden am 3.10. von 09:00 - 13:00 und 14:00-18:00 in folgenden Hörerlabors statt: Modul Synthesechemie: Hörerlabor BK U1, Modul Physikalische Chemie: Hörerlabor BC 04 H31, Modul Analytische Chemie: Hörerlabor BB 05 C01 und C17, Modul Biochemie: Hörerlabor BC O4 H01/H11. Für die praktischen Übungen am 3. Oktober 2018 im Labor sind folgende Utensilien mitzubringen: 1) ein weisser Labormantel (zwingend vorgeschrieben) 2) Küchenrolle, Geschirrspülmittel, wasserfester Faserschreiber, Feuerzeug (dringend empfohlen); Latexeinweghandschuhe

Für die Übungen der physikalischen Chemie wird ein Taschenrechner benötigt!

Sprache

Deutsch