142.093 Atom-, Kern- und Teilchenphysik II
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2021S, UE, 2.0h, 2.0EC
TUWEL

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 2.0
  • Typ: UE Übung
  • Format der Abhaltung: Distance Learning

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage den Wirkungsquerschnitt von e+e⁻ → mu+mu⁻ zu berechnen, die Dirac-Gleichung für einfache Beispiele zu lösen und die Masse von Teilchenbeschleunigern auf Grund der zu beschleunigenden Teilchen zu berechnen.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Kernreaktionen Elektromagnetische Übergänge Schwache Zerfälle Starke Wechselwirkung

Wir gehen nach dem Buch "Modern Particle Physics" von Mark Thomson vor.

Methoden

Die Übungen dienen zur Vertiefung und Ergänzung des Stoffes der Vorlesung Atom-, Kern- und Teilchenphysik II. Die Übungsbeispiele werden jeweils an  Dienstagen in Tuwel ausgeteilt und als Hausaufgabe gerechnet. Dafür haben Sie bis zum Abgabeschluss eine Woche Zeit. Die Lösungen werden über TUWEL als PDF hochgeladen.

Als Ersatz für die Problembesprechung im Hörsaal bieten wir eine Online-Übung am Mittwoch 11:00-12:00 via Zoom an. Bei dieser Übung werden wie in einer regulären Übung Student*innen aufgerufen, ihre Lösung anhand des PDFs zu erklären. Link und Infos in TUWEL


Prüfungsmodus

Schriftlich

Vortragende Personen

Institut

Leistungsnachweis

Die Beurteilung erfolgt nach der Anzahl der gerechneten Beispiele („Kreuzerlliste“). Die Lösungen werden kontrolliert, bei groben Fehlern, nichtbeantworteten Fragen oder offensichtlichem Abschreiben können von uns Kreuzerln gestrichen werden.

LVA-Anmeldung

Anmeldemodalitäten:

Bitte melden Sie sich im TUWEL- Kurs an:

https://tuwel.tuwien.ac.at/course/view.php?id=35446

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
066 461 Technische Physik

Literatur

Wir gehen nach dem Buch "Modern Particle Physics" von Mark Thomson vor.

Vorkenntnisse

Kenntnis der Grundlagen der Quantenmechanik erforderlich

Begleitende Lehrveranstaltungen

Weitere Informationen

  • Anwesenheitspflicht!

Sprache

bei Bedarf in Englisch