141.B07 Einführung in die medizinphysikalischen Grundlagen der Ionentherapie
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2022S, VO, 2.0h, 3.0EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 3.0
  • Typ: VO Vorlesung
  • Format der Abhaltung: Distance Learning

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage die physikalischen, technischen und biologischen Grundlagen der Ionentherapie zu erklären, die klinische Implementierung und die medizinischen Vorteile der Ionentherapie zu beschreiben und an aktuellen Forschungsthemen, die am Therapiezentrum MedAustron durchgeführt werden, mitzuarbeiten.

Inhalt der Lehrveranstaltung

  1. Einleitung: Ziel der Vorlesung
  2. Physikalische und technische Grundlagen
  3. Dosimetrie
  4. Strahlenbiologische Aspekte der Ionentherapie
  5. Imaging in der Ionentherapie
  6. Bestrahlungsplanung und Dosisberechnung
  7. Radioonkologischer Stellenwert der Ionentherapie
  8. Aktuelle Forschungsthemen am MedAustron

Methoden

Vorlesung in der die Grundlagen in einer Präsentation erläutert und anschließend deren Anwendung diskutiert werden.

Prüfungsmodus

Mündlich

Vortragende Personen

Institut

Leistungsnachweis

Mündliche Prüfung am Ende des Semesters oder nach Vereinbarung zu einem späteren Zeitpunkt. Ungefähre Prüfungsdauer: 30 Minuten.

LVA-Anmeldung

Nicht erforderlich

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
066 453 Biomedical Engineering

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Vorkenntnisse

Grundlegende Kenntnisse der Physik

Sprache

Englisch