141.A92 Einführung in die Modelle der Elementarteilchenphysik II
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2020S, VO, 2.0h, 3.0EC
Diese Lehrveranstaltung wird nach dem neuen Modus evaluiert. Mehr erfahren

LVA-Bewertung

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 3.0
  • Typ: VO Vorlesung

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage Wirkungsquerschnitte und Zerfallsbreiten innerhalb von Eichtheorien zu berechnen. Weiters besitzen sie dann ein Grundwissen über das Standardmodell der Teilchenphysik (SM), insbesonders über die elektroschwache Wechselwirkung und über Quantenchromodynamik. Sie erhalten auch eine Einführung bezüglich der Mängel, die das SM aufweist und es werden mögliche Wege gezeigt, wie man diese Mängel mit Hilfe von neuen Theorien jenseits des SM beheben könnte.

Inhalt der Lehrveranstaltung

  • Einführung in Nicht-Abelsche Theorien
  • Einführung in Eichtheorien
  • Das Glashow-Salam-Weinberg Modell
  • Quantenchromodynamik
  • Einblicke in Modelle jenseits des Standardmodells

Methoden

Die Vorlesung wird an der Tafel gehalten. In den dazu begleitenden Übungen werden zum Stoff passende Beispiele von Studierenden vorgerechnet.

Prüfungsmodus

Mündlich

Vortragende

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Fr.13:00 - 15:0013.03.2020Sem.R. DB gelb 09 Lecture

Leistungsnachweis

Mündliche Prüfung

LVA-Anmeldung

Nicht erforderlich

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
066 461 Technische Physik

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Vorkenntnisse

Der Besuch der Vorlesung Einführung in die Modelle der Elementarteilchenphysik I wird dringend empfohlen.

Vorausgehende Lehrveranstaltungen

Sprache

Englisch