141.A46 Experimentelle Methoden der Hochenergiephysik

2018W, PR, 4.0h, 4.0EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 4.0
  • ECTS: 4.0
  • Typ: PR Projekt

Ziele der Lehrveranstaltung

Kennenlernen von verschiedenen Teilchendetektoren im Labor. Vermittlung von Elektronikkenntnissen. Erlernen von Softwarepaketen zur Automatisierung von Meßabläufen (Labview) sowie Datenanalyse (ROOT).

Vorbereitung für experimentelle Diplom - und Masterarbeiten; Überblick für Theoretiker

Inhalt der Lehrveranstaltung

Nach einer aufbauenden Einführung in die Experimentiertechnik der Kern- und Teilchenphysik werden Übungsbeispiele mit Detektoren, z.B. Halbleiterdetektoren, durchgeführt. Die Teilnehmer haben dabei Gelegenheit neue Detektortechnologien, wie sie z.B. beim CMS-Experiment am LHC des europäischen Teilchenforschungszentrums CERN verwendet werden, kennenzulernen. Messungen an den Detektoren werden mittels LabVIEW automatisiert. Kenntnisse in Elektronik, welche zum Betrieb und Auslese der Detektoren notwendig sind, werden vermittelt. Als zusammenfassendes Übungsbeispiel wird die Lebensdauer kosmischer Myonen gemessen und statistisch ausgewertet. Diese Lehrveranstaltung legt großen Wert auf praktische Tätigkeit unter intensiver persönlicher Betreuung. 

Die LVA gliedert sich in drei Blöcke: 

  • Halbleiter (Messungen an einem Siliziumdetektor, Automatisieren der Messung mittels Labview),
  • Elektronik (Handwerkzeuge, Signalübertragung, Photomultiplier, Bau eines Geigerzähles aus einer Kaffeedose) 
  • Myonen (Design, Aufbau, Betrieb eines Experiments zur Messung der Lebensdauer von Myonen aus der kosmischen Stahlung, Datenanalyse mittels ROOT) 

Vortragende Personen

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Mi.16:00 - 17:0003.10.2018 Institut für Hochenergiephysik, Bibliothek (Nikolsdorfer Gasse 18, 1050 Wien)Vorbesprechung
Do.09:00 - 15:0018.10.2018 - 17.01.2019 Institut für Hochenergiephysik, Nikolsdorfer Gasse 18, 1050 WienDauertermin
Experimentelle Methoden der Hochenergiephysik - Einzeltermine
TagDatumZeitOrtBeschreibung
Mi.03.10.201816:00 - 17:00 Institut für Hochenergiephysik, Bibliothek (Nikolsdorfer Gasse 18, 1050 Wien)Vorbesprechung
Do.18.10.201809:00 - 15:00 Institut für Hochenergiephysik, Nikolsdorfer Gasse 18, 1050 WienDauertermin
Do.25.10.201809:00 - 15:00 Institut für Hochenergiephysik, Nikolsdorfer Gasse 18, 1050 WienDauertermin
Do.22.11.201809:00 - 15:00 Institut für Hochenergiephysik, Nikolsdorfer Gasse 18, 1050 WienDauertermin
Do.29.11.201809:00 - 15:00 Institut für Hochenergiephysik, Nikolsdorfer Gasse 18, 1050 WienDauertermin
Do.13.12.201809:00 - 15:00 Institut für Hochenergiephysik, Nikolsdorfer Gasse 18, 1050 WienDauertermin
Do.10.01.201909:00 - 15:00 Institut für Hochenergiephysik, Nikolsdorfer Gasse 18, 1050 WienDauertermin
Do.17.01.201909:00 - 15:00 Institut für Hochenergiephysik, Nikolsdorfer Gasse 18, 1050 WienDauertermin

Leistungsnachweis

Referat, aktive Mitarbeit bei den Messungen im Labor, wöchentliche schriftliche Protokolle

LVA-Anmeldung

Anmeldemodalitäten

Per e-mail an Thomas.Bergauer@oeaw.ac.at (empfohlen)

Anwesenheit bei Vorbesprechung unbedingt notwendig

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
No records found.

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Vorkenntnisse

Idealerweise Besuch der LVA "Grundlagen der Teilchendetektoren" (141.250)

Vorausgehende Lehrveranstaltungen

Weitere Informationen

Sprache

bei Bedarf in Englisch