141.223 Alternative nukleare Energiesysteme
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2020S, VO, 2.0h, 3.0EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 3.0
  • Typ: VO Vorlesung

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage.Möglichkeiten und Risiken bestehender nuklearer Energieanlagen aber auch künftiger Technologien abschätzen und bewerten zu können ebenso wie sich weiter vertiefend in Details einarbeiten zu können. Primär geht es dabei um künftige Fusionstechnologien aber auch um andere noch nicht serienreife nukleare Energiekonzepte und ihre Anwendungsmöglichkeiten wie zB. Transmutation.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Vermittlung von Grundkenntnissen über Schnelle Reaktoren, alternative nukleare Brennstoffe, Fusionssysteme inklusive Magneteinschluss, Trägheitseinschluss, Muonfusion, Plasmafokus, Spallation, nukleare Transmutation, nukleare Systeme im Weltall. Aufzeigen von nuklearen Alternativen zur Energieumwandlung.

Methoden

Vortrag, teilweise mit Fragen an die Studentinnen und Studenten.

Prüfungsmodus

Mündlich

Weitere Informationen

Vortragende

Institut

Leistungsnachweis

Mündliche Prüfung mit Verwendung des Skriptums.

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
01.03.2018 14:15 21.06.2018 15:45

Anmeldemodalitäten:

Atominstitut der Österr. Universitäten, Stadionallee 2, 1020 Wien - Hörsaal

Curricula

Literatur

Aktuelle Skripten zur Lehrveranstaltung werden in TISS zum download bereitgestellt.

Vorkenntnisse

Reaktorphysik empfohlen

Weitere Informationen

Sprache

Deutsch