141.124 Quanten-Interferometrie im Phasenraum II
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2021W, VO, 2.0h, 3.0EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 3.0
  • Typ: VO Vorlesung
  • Format der Abhaltung: Präsenz

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage, in der Neutronenoptik ein fundiertes Wissen erlangt zu haben. Quantenphysik ist Voraussetzung. Es wird auch auf die neuesten Entwicklungen im sogenantten qBouncing - Effekt eingegangen. 

Inhalt der Lehrveranstaltung

Diese Vorlesung baut auf den Stoff der 1. Vorlesung (Quanten-Interferometrie im Phasenraum I) auf. Sie ist aber nicht Voraussetzung für diese Vorlesung. 

 

Es wird auf die Anwendung von Verteilungsfunktionen in der Interferometrie mit Materiewellen eingegangen. 1) Neutroneninterferometrie: Das 3- und 4- Platten Interferometer, Wignerfunktion und Q- Funktion, Orts- und Impulsspektren, Squeezing-Phänomen, Einfluß von Inhomogenitäten des Phasenschiebers auf die Verteilungsfunktionen, Schrödinger-Katzen-Zustände, Dekohärenz, Dynamische Beugungstheorie für Neutronen in idealen Einkristallen. 2) Spin-Echo Interferometrie: Wellenfunktionen in Magnetfeldern, stationärer und dynamischer Spin-Flip, Einfluß orts-unabhängiger und orts-abhängiger Inhomogenitäten des Magnetfelds, Zeeman-Aufspaltung, Polarisation, Spektren, Wignerfunktion, Schrödinger-Katzen-Zustände, Dekohärenz durch Fluktuationen, Korrelationen im Doppel - Loop Interferometer, Wechselwirkung von Neutronen im rotierenden Magnetfeld, zeitabhängige Phänomene. 

 

Zusätzlich wird - nach Wunsch - der qBouncing-Effekt besprochen, ein ganz aktuelles Thema am Atominstitut, das intensiv mit Neutronenoptik zu tun hat. Es geht darum, wie sich Materiewellen im Gravitationsfeld der Erde verhalten. 

Methoden

Unterlagen werden mit Hilfe eines Beamers präsentiert. Präsenzunterricht. Rechnungen an der Tafel.  

Es existieren pdf-Unterlagen, die den Studierenden zur Verfügung gestellt werden. 

Prüfungsmodus

Mündlich

Weitere Informationen

Vorlesung,

1. Vorlesung am Do. den 14. Okt. 2021,

Zeit : 14.00-15.30

Ort: Atominstitut der Österr. Universitäten

Raum: Bibliothek, 1. Stock

VO Immer am Donnerstag 

Vortragende Personen

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Do.14:00 - 16:0014.10.2021 - 27.01.2022Atominstitut Bibliothek Quanten-Interferometrie im Phasenraum II
Quanten-Interferometrie im Phasenraum II - Einzeltermine
TagDatumZeitOrtBeschreibung
Do.14.10.202114:00 - 16:00Atominstitut Bibliothek Quanten-Interferometrie im Phasenraum II
Do.21.10.202114:00 - 16:00Atominstitut Bibliothek Quanten-Interferometrie im Phasenraum II
Do.28.10.202114:00 - 16:00Atominstitut Bibliothek Quanten-Interferometrie im Phasenraum II
Do.04.11.202114:00 - 16:00Atominstitut Bibliothek Quanten-Interferometrie im Phasenraum II
Do.11.11.202114:00 - 16:00Atominstitut Bibliothek Quanten-Interferometrie im Phasenraum II
Do.18.11.202114:00 - 16:00Atominstitut Bibliothek Quanten-Interferometrie im Phasenraum II
Do.25.11.202114:00 - 16:00Atominstitut Bibliothek Quanten-Interferometrie im Phasenraum II
Do.02.12.202114:00 - 16:00Atominstitut Bibliothek Quanten-Interferometrie im Phasenraum II
Do.09.12.202114:00 - 16:00Atominstitut Bibliothek Quanten-Interferometrie im Phasenraum II
Do.16.12.202114:00 - 16:00Atominstitut Bibliothek Quanten-Interferometrie im Phasenraum II
Do.13.01.202214:00 - 16:00Atominstitut Bibliothek Quanten-Interferometrie im Phasenraum II
Do.20.01.202214:00 - 16:00Atominstitut Bibliothek Quanten-Interferometrie im Phasenraum II
Do.27.01.202214:00 - 16:00Atominstitut Bibliothek Quanten-Interferometrie im Phasenraum II

Leistungsnachweis

Mündliche Prüfung am Ende der VO. 

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
21.09.2021 00:00 31.10.2021 20:00

Curricula

Literatur

Ein Skriptum zur Lehrveranstaltung ist erhältlich. Buch: Martin Suda "Quantum Interferometry in Phase Space - Theory and Applications", Springer-Verlag, 2006 (E-mail: martin.suda@arcs.ac.at)

Vorkenntnisse

Quantenphysik

 

Vorausgehende Lehrveranstaltungen

Sprache

Deutsch