141.095 Projektarbeit Quantenoptik
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2022W, PR, 8.0h, 10.0EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 8.0
  • ECTS: 10.0
  • Typ: PR Projekt
  • Format der Abhaltung: Präsenz

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage moderne Techniken der Quantenoptik im Rahmen einer Laborarbeit oder einer Theoriearbeit anzuwenden. Dies kann mitunter erworbene Expertise im Bereich  der Laserspektroskopie, Photonenstatistik, Prinzipien der Laserphysik, Atom-Photonen Wechselwirkung, Quantencomputer, Quantenkommunikation, etc. beinhalten.  Die grundlegende Fragestellung der Projektarbeit, die Einordnung in den Forschungskontext sowie die verwendeten Methoden und die erzielten Ergebnisse können (meist in Form eines Berichts/Protokolls) wiedergegeben werden.

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt der Lehrveranstaltung

Experimentelle und theoretische Arbeiten zur Quantenoptik: Korrelierte Photonen, Spektroskopie, Photonenstatistik, Prinzipien der Laserphysik, Atom-Photonen Wechselwirkung, Quantencomputer, Quantenkommunikation

Methoden

Konkrete (angeleitete) Mitarbeit an experimenteller oder theoretischer Forschung innerhalb einer Forschungsgruppe.

Prüfungsmodus

Schriftlich und Mündlich

Vortragende Personen

Institut

Leistungsnachweis

Üblicherweise durch schriftliches Versuchsprotokoll oder Manual.

LVA-Anmeldung

Nicht erforderlich

Curricula

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Vorkenntnisse

Quantentheorie (Grundzüge)

Sprache

bei Bedarf in Englisch