138.129 Projektarbeit Machine Learning and Data Compression in Physics
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2022W, PR, 8.0h, 10.0EC

LVA-Bewertung

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 8.0
  • ECTS: 10.0
  • Typ: PR Projekt
  • Format der Abhaltung: Hybrid

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage die in der Lehrveranstaltung angebotenen Lehrinhalte zu erfassen und selbstständig zu interpretieren sowie sämtliche Lehrinhalte auch aktiv weiterzugeben.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Machine Learning (ML) setzt sich als Werkzeug in der Analyse von Daten und als Prognosetool in Wissenschaft und Technik immer mehr durch. Diese Methode wird auch in Zukunft ein wichtiges Werkzeug in der Forschung bleiben, aber StudentInnen der Physik auch beim Übergang in den Beruf gute Perspektiven bieten. Die PA „Machine Learning [and Data Compression] in Physics“ beschäftigt sich mit der Anwendung von ML Konzepten in der Physik sowie der Erarbeitung neuer, physikalischmathematisch inspirierter Konzepte, etwa der Kompression von Daten, bei Optimierungsproblemen, dem Erkennen von Datenstrukturen und -abhängigkeiten, sowie der Vorhersage von Observablenmessungen. Die PA eignet sich idealerweise zur Vertiefung der Vorlesung 138.128 „Machine Learning in Physics“ gleichen Namens an unserem Institut.

Methoden

Interaktiver Kurs

Prüfungsmodus

Prüfungsimmanent

Vortragende Personen

Institut

Leistungsnachweis

Protokoll

LVA-Anmeldung

Nicht erforderlich

Curricula

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Vorkenntnisse

Der Besuch der Vorlesung 138.128 Machine Learning in Physics wird empfohlen.

 

 

Sprache

bei Bedarf in Englisch