138.057 Festkörperspektroskopie
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2019W, VO, 2.0h, 3.0EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 3.0
  • Typ: VO Vorlesung

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage die in der Lehrveranstaltung angebotenen Lehrinhalte zu erfassen und selbstständig zu interpretieren sowie sämtliche Lehrinhalte auch aktiv weiterzugeben.

Inhalt der Lehrveranstaltung

1. Kristallographie und Röntgenbeugung: · Angewandte Kristallographie (Strukturbeschreibung, Symmetrien, Ideal- und Realkristall) · Experimentelle Kristallographie ( Röntgenquellen, Detektoren, Diffraktometer, Signalaufbereitung, Grenzen der Methode) · Datenbanken für Strukturen (ICSD, PDF) · Strukturanalyse (Pulver- und Einkristalldiffraktometrie) · Analyse (Einkristallstrukturanalyse; Rietveldverfeinerung: Atomart, Atomlagen, Kristallitgröße, Spannungen, Textur, Phasenanalyse) · Computerprogramme (Powdercell, Topas, ShelX, Xtal) · Beispiele (Spinell, Lavesphasen, Supraleiter, Perowskite) 2. Neutronenspektroskopie · Experimentelle Neutronenspektroskopie (Neutronenquellen, Flugzeitmethode, Streulängen, Instrumente und Komponenten, Streuwirkungsquerschnitte, Detektoren) · Strukturanalyse mit Neutronen (Pulver- und Einkristalldiffraktometrie) · Neutronenspektroskopie (kinematische Grundlagen, Dreiachsen-, Flugzeit- und Rückstreuspektrometer, Phononenanregung, magnetische Anregungen) · Polarisierte Neutronen (Neutronenstreulängen, Wirkungsquerschnitt, Polarisatoren) · Beispiele (Magnetisierungsdichteverteilung, Spindynamik, Spinfluktuationen, Hochtemperatursupraleiter) 3. Mössbauerspektroskopie · Theoretische Grundlagen (Linienbreite, Energieauflösung, Rückstossfreie Kernresonanz, Lamb-Mössbauer-Faktor, second-order-Dopplershift) · Hyperfeinwechselwirkungen (Isomerieverschiebung, Kern-Zeemann-Effekt, Quadrupolaufspaltung) · Experiment (Aufbau, ¿-Quellen, Detektoren, Antriebe, Signalaufbereitung) · Analyseverfahren (iterative Verfahren, Verteilungen, Programme) · Beispiele (Phasenanalysen, Bestimmung der Gravitationsrotverschiebung, magnetisch geordnete Materialien, Diffusionsprozesse)

Methoden

Frontalvorlesung

Prüfungsmodus

Schriftlich und Mündlich

Vortragende

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Mi.10:15 - 11:4509.10.2019 - 29.01.2020Sem.R. DC rot 07 Vorlesung
Festkörperspektroskopie - Einzeltermine
TagDatumZeitOrtBeschreibung
Mi.09.10.201910:15 - 11:45Sem.R. DC rot 07 Vorlesung
Mi.16.10.201910:15 - 11:45Sem.R. DC rot 07 Vorlesung
Mi.23.10.201910:15 - 11:45Sem.R. DC rot 07 Vorlesung
Mi.30.10.201910:15 - 11:45Sem.R. DC rot 07 Vorlesung
Mi.06.11.201910:15 - 11:45Sem.R. DC rot 07 Vorlesung
Mi.13.11.201910:15 - 11:45Sem.R. DC rot 07 Vorlesung
Mi.27.11.201910:15 - 11:45Sem.R. DC rot 07 Vorlesung
Mi.04.12.201910:15 - 11:45Sem.R. DC rot 07 Vorlesung
Mi.11.12.201910:15 - 11:45Sem.R. DC rot 07 Vorlesung
Mi.18.12.201910:15 - 11:45Sem.R. DC rot 07 Vorlesung
Mi.08.01.202010:15 - 11:45Sem.R. DC rot 07 Vorlesung
Mi.15.01.202010:15 - 11:45Sem.R. DC rot 07 Vorlesung
Mi.22.01.202010:15 - 11:45Sem.R. DC rot 07 Vorlesung
Mi.29.01.202010:15 - 11:45Sem.R. DC rot 07 Vorlesung

Leistungsnachweis

Zeugnis

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
02.10.2019 00:00 01.03.2020 23:55 29.02.2020 23:55

Curricula

Literatur

G.E.Bacon, Neutron Diffraction, Clarendon Press, Oxford 1975 Neutron Scattering Eds.:T.Brückel, G.Heger, D.Richter, R.Zorn, Forschungszentrum Jülich 2005 Polarized Neutron Scattering, Eds.: T.Brückel, W.Schweika, Forschungszentrum Jülich 2002 An Introduction to Mössbauer Spectroscopy, Ed. L.May, Plenum Press 1971 Horst Wegener: Der Mössbauereffekt und seine Anwendung in Physik und Chemie

Sprache

Deutsch