138.048 Kernmagnetische Messmethoden
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2021S, VO, 2.0h, 3.0EC
TUWEL

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 3.0
  • Typ: VO Vorlesung
  • Format der Abhaltung: Distance Learning

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage die in der Lehrveranstaltung angebotenen Lehrinhalte zu erfassen und selbstständig zu interpretieren sowie sämtliche Lehrinhalte auch aktiv weiterzugeben.

Inhalt der Lehrveranstaltung

1. Einleitung, 2. Der Mößbauer-Effekt, 3. Berechnung der geschwindigkeitsabhängigen Zählrate für Transmissionsexperimente, 4. Experimenteller Aufbau, 5. Mößbauer Isotope, 6. Elektrische Quadrupolaufspaltung, 7. Magnetische Hyperfeinaufspaltung, 8. Kombination von magnetischer und elektrostatischer Wechselwirkung, 9. Temperaturabhängigkeit und Richtung des Hyperfeinfeldes, 10. Isomerieverschiebung, 11. Quadratischer Dopplereffekt, 12. Intensitätsverhältnisse der Hyperfeinstrukturlinien, 13. Kernquadrupolmoment und elektrischer Feldgradient in 57Fe, 14. Relaxationsmechanismen.

Methoden

online asynchron; audio-kommentierte Powerpointfolien werden wochenweise in TUWEL hochgeladen. Zur VO Zeit gibt es jeweis eine Fragestunde

Prüfungsmodus

Mündlich

Weitere Informationen

Vorbesprechung: Mo, 1. März 2021, 12:00-13:00 Uhr, via GoToMeeting:

https://global.gotomeeting.com/join/658089381
Austria: +43 7 2081 5337
- One-touch: tel:+43720815337,,658089381#
Access Code: 658-089-381

 

(Mössbauer-Spektroskopie Magn.Relaxationsprozesse)

Vortragende Personen

Institut

Leistungsnachweis

mündliche Prüfung

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
01.03.2021 10:00 05.03.2021 10:00 05.03.2021 10:00

Curricula

Literatur

Ein Skriptum zur Lehrveranstaltung ist erhältlich. in der Vorlesung

Weitere Informationen

Sprache

Deutsch