134.206 Elektrochemische Oberflächenphysik Abgesagt
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2019S, VO, 2.0h, 3.0EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 3.0
  • Typ: VO Vorlesung

Ziele der Lehrveranstaltung

Einführung in die Physik/Chemie von Metall-Elektrolyt Grenzflächen: Erarbeitung der klassischen Modelle der "elektrochemischen Doppelschicht" an Metall-Elektrolyt Grenzflächen. Behandlung verschiedener Untersuchungsmethoden, ausgehend von klassischen Methoden der Elektrochemie bis hin zu atomar aufgelöster in situ Raster Tunnel Mikroskopie. Verständnis für die physikalischen Eigenschaften (Struktur) und chemischen Prozesse an Metall-Elektrolyt Grenzflächen auf mikros-kopischer Skala.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Beschreibung der Metall-Elektrolyt Grenzfläche, atomare/molekulare Struktur, Redox-Prozesse: Adsorptions-/Desorptionskinetik, Phasengleichgewichte/-umwandlungen, molekulare Selbstorganisation, Filmwachstum, Klassische und moderne Messmethoden.

Vortragende

Institut

LVA-Anmeldung

Nicht erforderlich

Curricula

Literatur

Buchempfehlungen:

C.H. Hamann, W. Vielstich: "Elektrochemie", Wiley-VCH

E.Budevski, G.Staikov, W.J. Lorenz: "Electrochemical Phase Formation", Wiley-VCH

W.Schmickler, E.Santos: "Interfacial Electrochemistry", Springer

Sprache

Englisch