134.180 Symbolische Mathematik in der Physik
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2020S, VO, 2.0h, 3.0EC
TUWEL

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 3.0
  • Typ: VO Vorlesung

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage naturwissenschaftliche Probleme mittels symbolischen Programmiersprachen (Schwerpunkt Mathematica) zu lösen und die Ergebnisse in Abhängigkeit der wesentlichen Parameter zu studieren bzw. graphisch darzustellen. 

Inhalt der Lehrveranstaltung

Einführung in symbolische  Programmiersprachen insbesondere  MATHEMATICA.  Lösung physikalischer Probleme damit, insbesondere unter Berücksichtigung der in dieser Sprache gegebenen Möglichkeiten der graphischen Darstellung von Ergebnissen. Lösung der Problemem sowohl analythisch, wo möglich, aber auch ubiversell mittels numerischer Verfahren

Methoden

Erarbeitung der Möglichkeiten symbolischer Programmiersprachen direkt am Computer (2-er Gruppen). 

Prüfungsmodus

Mündlich

Weitere Informationen

Die Vorlesung ist direkt integriert mit der zugehörigen Übung und besteht aus Vortrag und individueller Arbeit am Programm ohne scharfer Trennung.

Vortragende

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Do.12:00 - 13:0005.03.2020FH Hörsaal 6 - TPH Vorbesprechung: HUSINSKY.
Mo.14:15 - 18:0009.03.2020EDV Praktikum Physik BETZ

Leistungsnachweis

Typischerweise (andere Prüfungsformen möglich) sind am Schluss der Vorlesung einige Beispiele zun lösen, die auf dem aufbauen, was in VO gebracht wurde.

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
10.01.2020 00:00 13.03.2020 00:00 12.03.2020 00:00

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
033 261 Technische Physik

Literatur

Ein Skriptum zur Lehrveranstaltung ist erhältlich. beim Vortragenden

Vorkenntnisse

Grundlagen der Physik I - III

Sprache

Deutsch