132.069 Projektarbeit Grundlagen und Anwendungen des Korrespondenz-Prinzips
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2022W, PR, 8.0h, 10.0EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 8.0
  • ECTS: 10.0
  • Typ: PR Projekt
  • Format der Abhaltung: Distance Learning

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage die in den Lehrinhalten detailliert aufgefuehrten Gegenstände  sowohl in schriftlicher wie auch muendlicher Form wiederzugeben. Desweiteren sind die Studierenden in der Lage die grundlegenden Konzepte von Projektarbeit  Grundlagen und Anwendungen des Korrespondenz-Prinzipsauf einfache Beispiele praktisch anzuwenden.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Interpretation der Zeitentwicklung von Quantensystemen mit Hilfe von klassischen und semi-klassischen Methoden. Anwendungen: Manipulation und Kontrolle von Wellenpaketen, Atom-Laser-Wechselwirkung, Quantenpunkte.

Methoden

Interaktive Abwicklung der Lehrveranstaltung

Prüfungsmodus

Schriftlich und Mündlich

Vortragende Personen

Institut

Leistungsnachweis

muendliche und schriftliche Praesentation

LVA-Anmeldung

Nicht erforderlich

Curricula

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Sprache

Deutsch