128.056 Grundzüge der Ingenieurgeodäsie
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2018W, VO, 2.0h, 2.5EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 2.5
  • Typ: VO Vorlesung

Ziele der Lehrveranstaltung

Einführung in die Aufgaben und Methoden der Ingenieurgeodäsie. Das Hauptaugenmerk liegt auf Diskussion, Quantifizierung und Modellierung instrumenteller und äußerer Effekte, welche die Genauigkeit bei Richtungs-, Zenitdistanz- und Streckenmessung beschränken. Darüber hinaus werden Methoden zur Qualitätsbeurteilung von Messungen, Netzanlage und Auswerteergebnissen vorgestellt, sowie verschiedene spezielle Lösungen im Zusammenhang mit Aufgaben an der Schnittstelle zwischen Ingenieurgeodäsie und Bauwesen betrachtet.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Methodik der Ingenieurgeodäsie, Unsicherheit und Toleranzen, Statistische Grundlagen, Tests und Kalibrierung der Messinstrumente, Instrumentelle und methodische Lösungen für hochpräzise Richtungs-, Distanz- und Distanzänderungsmessung, 3D-Messverfahren, Grundlagennetze in der Ingenieurgeodäsie, Absteckung, Instrumente für Sonderaufgaben an der Schnittstelle zum Bauwesen und Maschinenbau.

Vortragende

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Di.13:00 - 15:0002.10.2018 - 22.01.2019Seminarraum 121 Grundzüge der Ingenieurgeodäsie
Di.14:45 - 16:1516.10.2018 Seminarraum 121; Achtung Vorbesprechung im AnschlussGrundzüge der Ingenieurgeodäsie
Di.00:00 - 00:0013.11.2018 Seminarraum 121Grundzüge der Ingenieurgeodäsie
Grundzüge der Ingenieurgeodäsie - Einzeltermine
TagDatumZeitOrtBeschreibung
Di.02.10.201813:00 - 15:00Seminarraum 121 Grundzüge der Ingenieurgeodäsie
Di.09.10.201813:00 - 15:00Seminarraum 121 Grundzüge der Ingenieurgeodäsie
Di.16.10.201813:00 - 15:00Seminarraum 121 Grundzüge der Ingenieurgeodäsie
Di.16.10.201814:45 - 16:15 Seminarraum 121; Achtung Vorbesprechung im AnschlussGrundzüge der Ingenieurgeodäsie
Di.23.10.201813:00 - 15:00Seminarraum 121 Grundzüge der Ingenieurgeodäsie
Di.30.10.201813:00 - 15:00Seminarraum 121 Grundzüge der Ingenieurgeodäsie
Di.06.11.201813:00 - 15:00Seminarraum 121 Grundzüge der Ingenieurgeodäsie
Di.13.11.201800:00 - 00:00 Seminarraum 121Grundzüge der Ingenieurgeodäsie
Di.13.11.201813:00 - 15:00Seminarraum 121 Grundzüge der Ingenieurgeodäsie
Di.20.11.201813:00 - 15:00Seminarraum 121 Grundzüge der Ingenieurgeodäsie
Di.27.11.201813:00 - 15:00Seminarraum 121 Grundzüge der Ingenieurgeodäsie
Di.04.12.201813:00 - 15:00Seminarraum 121 Grundzüge der Ingenieurgeodäsie
Di.11.12.201813:00 - 15:00Seminarraum 121 Grundzüge der Ingenieurgeodäsie
Di.18.12.201813:00 - 15:00Seminarraum 121 Grundzüge der Ingenieurgeodäsie
Di.08.01.201913:00 - 15:00Seminarraum 121 Grundzüge der Ingenieurgeodäsie
Di.15.01.201913:00 - 15:00Seminarraum 121 Grundzüge der Ingenieurgeodäsie
Di.22.01.201913:00 - 15:00Seminarraum 121 Grundzüge der Ingenieurgeodäsie

Leistungsnachweis

Schriftliche und mündliche Prüfung. Anmeldung in TISS.

Gewichtung s/m: 40/60;

Erfolgreich bestandene schriftliche Prüfung ist Voraussetzung für die Teilnahme an der mündlichen

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
30.07.2018 00:00 15.10.2018 23:59 29.01.2019 23:59

Anmeldemodalitäten:

Anmeldung in TISS, erforderlich für Zugang zu online bereitgestellten Unterlagen.

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
033 221 Geodäsie und Geoinformation 5. Semester

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Vorkenntnisse

Angewandte Geodäsie I, Angewandte Geodäsie II, Ausgleichungsrechnung I

Weitere Informationen

Sprache

Deutsch