120.048 Astronomie
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2021S, UE, 1.0h, 1.5EC, wird geblockt abgehalten

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 1.0
  • ECTS: 1.5
  • Typ: UE Übung
  • Format der Abhaltung: Distance Learning

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage...

* die theoretischen Aspekte der Vorlesung "Astronomie" (128.028 bzw. 128.029) durch kleine Rechenbeispiele zu vertiefen,
* unter Anleitung einfache Himmelsbeobachtungen durchzuführen
* und vorher die Parameter der benützten Teleskope zu bestimmen;
* kleine Winkel an einem Doppelstern oder Planeten zu messen;
* einen Kurzvortrag zu einem begrenzten Themenbereich zu halten.

Durch Exkursionen erhalten Sie Einblick in den Betrieb von Planetarium und der Univ.-Sternwarte.

Anmerkung: Bis 2013/14 wurde die Übung unter der LVA-Nummer 124.029 abgehalten.

Zur Durchführung im SS 2021: 

Die Vertiefung der Vorlesung 128.029 gedachte Übung musste vergangenes Semester wegen des Lockdowns leider entfallen. Im SS 2021 könnte sie teilweise stattfinden –> schauen Sie hier ab Mitte März 2021 nach.

Ein Teil könnte ab April möglich sein, aber nur bei ausreichendem Interesse.
* Beobachtungsabende werden kaum stattfinden (Kleingruppen sind zu aufwändig)
Exkursionen zu Planetarium und Sternwarte sind denkbar, sobald dort geöffnet
die Kurzvorträge per Videokonferenz – wird bis April oder Mai entschieden
* Ersatz anderer geplanter Ünungsinhalte evtl. durch auszuarbeitende 3-5 Seiten.

Inhalt der Lehrveranstaltung

1) Einfache Beobachtungen am Sternhimmel: freiäugig, mit Fernglas und mit Spiegelteleskopen (evt. auch Satellitenfernrohr)

2) Messübung zur Astrometrie (Doppelsterne, Planeten oder Mond, Fotometrie, Himmelskoordinaten) mit Teleskopen oder Theodolit; auf Dachsternwarte 1130 Wien, Laverang.40

==> Achtung: Beobachtungs- und Messübung bei Schönwetter evtl schon ab 6. März 2020 !

3) Übung zur Optik von Teleskopen und Astrografen
4) Rechenübungen zu Astrometrie, Himmelsmechanik und Astrophysik 
5) Exkursion zur Wiener Universitätssternwarte
6) Kurzvortrag (~5 min) zu einem wählbaren Thema, gegen Semesterende.

Methoden

siehe "Lerninhalt"

Prüfungsmodus

Prüfungsimmanent

Weitere Informationen

Termine nach Vereinbarung:

1) BLOCK etwa alle 4 Wochen ab April 2020, im Regelfall Freitag 12:30-14:30 Uhr, Seminar 124 (Gußhausstr.27-29/Trakt CB, 3.Stock).

2) Ferner MESSÜBUNG 1 Abend, nach Vereinbarung evtl. schon ab 6.März 2020 (wenn klarer Himmel), sowie eine Exkursion zu einer Sternwarte (Mai oder Juni, bzw. im WS Dez. oder Jänner).

3) Kurzreferat (5 Minuten, im Juni) zu einem beliebigen Thema aus der Astronomie. Das Thema kann aus einer Liste (in den TISS-News) gewählt werden -- oder nach eigenen Vorstellungen (in Rücksprache mit G.Gerstbach) überlegt werden.

Vortragende Personen

Institut

Leistungsnachweis

Beurteilung nach Mitarbeit

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
10.02.2021 15:00 12.04.2021 15:00 12.04.2021 13:00

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
ALG Für alle Hörerinnen/Hörer

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Vorkenntnisse

Gute Mittelschulphysik ; begleitend zur Vorlesung "Astronomie" (128.028 bzw. 128.029).

Für weiterführende Übung "Astro-Geodätische Methoden" (124.017) 6 Semester Geodäsie oder vergleichbares.

Begleitende Lehrveranstaltungen

Vertiefende Lehrveranstaltungen

Sprache

Deutsch