104.452 AKLOG: Forcing
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2021S, VO, 2.0h, 3.0EC
TUWEL

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 3.0
  • Typ: VO Vorlesung
  • Format der Abhaltung: Distance Learning

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage...

 

Lernergebnisse:

Nach erfolgreicher Absolvierung der LVA haben die Studerenden die im Lehrinhalte erwähnten Begriffe soweit verstanden, dass sie die Begriffe selbst und die Zusammenhänge zwischen ihnen erklären können, zumindest die wichtigsten Punkte der vorgetragenen Beweise skizzieren können und insbesondere  in einfachen Spezialfällen beweisen können, dass gewisse Formeln "erzwungen" werden.

Inhalt der Lehrveranstaltung

ZFC-Modelle, Absolutheit von Formeln, partielle Ordungen und vollständige Boolesche Algebren als Forcing-Begriffe, Unabhängigkeit der Kontinuumshypothese.   Weitere Themen je nach Interesse der Hörer (mw) und nach verfügbarer Zeit: Iteriertes Forcing, das Martinsche Axiom, das  Solovay-Modell.

 

Methoden

Der Vortragende trägt vor (ja wirklich), stellt bei Bedarf Texte zur Verfügung, beantwortet Fragen des Publikums und stellt gelegentlich selbst Fragen um besseres Feedback zu bekommen. 

Prüfungsmodus

Mündlich

Weitere Informationen

Die VO wird voraussichtlich via zoom gehalten. 

Bitte melden Sie sich in den tuwel-Kurs zur VO an.  Das zoom-link wird via tuwel  bekannt gegeben, ebenso auch weitere Informationen zum Ablauf.  Den Termin legen wir in einer Vorbesprechung am Freitag 5.3 um 12:00 fest. 

Vortragende Personen

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Fr.12:00 - 12:3005.03.2021 zoom-link, siehe tuwelVorbesprechung

Leistungsnachweis

mündliche Prüfung, Termin nach Vereinbarung.

LVA-Anmeldung

Nicht erforderlich

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
860 GW Gebundene Wahlfächer - Technische Mathematik

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Vorkenntnisse

Grundkenntnisse der mathematischen Logik: prädikatenlogische Sprache, Semantik von Formeln. Die ZFC-Axiome werden in der VO präsentiert, aber Kenntnis dieser Axiome im vorhin ist sehr hilfreich.

Vorausgehende Lehrveranstaltungen

Sprache

Deutsch