101.966 AKANA Hilbert Räume ganzer Funktionen
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2022W, VO, 3.0h, 4.5EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 3.0
  • ECTS: 4.5
  • Typ: VO Vorlesung
  • Format der Abhaltung: Präsenz

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage den Stoff der Vorlesung zu verstehen, zu reproduzieren, kreativ zu verarbeiten, und auf konkrete Fragestellungen in adaptiver Weise anzuwenden.

TERMINE:

Montag 16'15-17'45 und Donnerstag 15'00-15'45 im Sem DA 03 C22.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Wir betrachten Hilberträume deren Elemente analytische Funktionen sind und die gewissen zusätzlichen Axiomen genügen. Diese reichhaltige Theorie entspringt aus der Theorie der Fouriertransformation, und besitzt vielfältige Anwendung in klassischen Gebieten der Analysis.

Ziel der Lehrveranstaltung ist die Grundlagen dieser Theorie und einige Ihrer Eckpfeiler zu vermitteln. Dazu gehören insbesondere auch die engen Verbindungen zur Operatortheorie.

Methoden

Vorlesung

Prüfungsmodus

Mündlich

Vortragende Personen

Institut

Leistungsnachweis

Muendliche Pruefung

LVA-Anmeldung

Nicht erforderlich

Curricula

StudienkennzahlSemesterAnm.Bed.Info
860 GW Gebundene Wahlfächer - Technische Mathematik

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Vorkenntnisse

Analysis 1-3, Funktionalanalysis 1

Weitere Informationen

Sprache

Deutsch