101.555 Mathematische Methoden der Modellbildung und Simulation
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2019S, VO, 3.0h, 4.5EC

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 3.0
  • ECTS: 4.5
  • Typ: VO Vorlesung

Ziele der Lehrveranstaltung

Die Lehrveranstaltung behandelt mathematische Modellbildung und damit verbundene numerische Methoden.

  •  Fachliche und methodische Kenntnisse

Kenntnisse über anwendungsrelevante Themen, sowohl mathematische als auch algorithmische Kompetenzen. Wissen über numerische Qualität sowie fundierte Kenntnisse über die Voraussetzungen für die Einsetzbarkeit der Methoden erwerben.

  • Kognitive und praktische Fertigkeiten

Wissen über die Anwendbarkeit der Verfahren in den richtigen Situationen und Einsatz dieser zur Lösung von Problemstellungen technisch- naturwissenschaftlicher Fragestellungen. Ergänzend zu den theoretischen Betrachtungen der Vorlesung sollen die Methoden in Übungen angewandt und auch implementiert werden um praktische Aufgabenstellungen damit zu lösen. Die praktischen Fertigkeiten sollen aber auch die Mathematik der Methoden einschließen um allgemeine Fragestellungen an die Methoden mathematisch korrekt beantworten zu können.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Einführung in die mathematische Modellbildung und numerische Methoden, grundlegende Kapitel über Methoden der mathematischen Modellierung und der numerischen Mathematik, numerische Stabilität, mathematische Algorithmen zur Analyse von dynamischen Modellen. Desweiteren werden Methoden in Zusammenhang mit gewöhnliche und partielle Differentialgleichungen, Differential-Algebraische Gleichungen, objektorientierte Modellierung, diskrete Modellierung, Linienmethode, Diskretisierungsverfahren, Randwertprobleme, diskret-kontinuierliche (hybride) Systeme behandelt.

Vortragende

Institut

LVA Termine

TagZeitDatumOrtBeschreibung
Di.15:00 - 16:0005.03.2019 - 25.06.2019Sem.R. DA grün 03 A VO MMMS
Di.15:00 - 16:0005.03.2019Sem.R. DA grün 03 A Vorbesprechung
Mi.14:00 - 17:0006.03.2019 - 26.06.2019FH Hörsaal 2 Vorlesung
Mathematische Methoden der Modellbildung und Simulation - Einzeltermine
TagDatumZeitOrtBeschreibung
Di.05.03.201915:00 - 16:00Sem.R. DA grün 03 A Vorbesprechung
Di.05.03.201915:00 - 16:00Sem.R. DA grün 03 A VO MMMS
Mi.06.03.201914:00 - 17:00FH Hörsaal 2 Vorlesung
Di.12.03.201915:00 - 16:00Sem.R. DA grün 03 A VO MMMS
Mi.13.03.201914:00 - 17:00FH Hörsaal 2 Vorlesung
Di.19.03.201915:00 - 16:00Sem.R. DA grün 03 A VO MMMS
Mi.20.03.201914:00 - 17:00FH Hörsaal 2 Vorlesung
Di.26.03.201915:00 - 16:00Sem.R. DA grün 03 A VO MMMS
Mi.27.03.201914:00 - 17:00FH Hörsaal 2 Vorlesung
Di.02.04.201915:00 - 16:00Sem.R. DA grün 03 A VO MMMS
Mi.03.04.201914:00 - 17:00FH Hörsaal 2 Vorlesung
Di.09.04.201915:00 - 16:00Sem.R. DA grün 03 A VO MMMS
Mi.10.04.201914:00 - 17:00FH Hörsaal 2 Vorlesung
Di.30.04.201915:00 - 16:00Sem.R. DA grün 03 A VO MMMS
Di.07.05.201915:00 - 16:00Sem.R. DA grün 03 A VO MMMS
Mi.08.05.201914:00 - 17:00FH Hörsaal 2 Vorlesung
Di.14.05.201915:00 - 16:00Sem.R. DA grün 03 A VO MMMS
Mi.15.05.201914:00 - 17:00FH Hörsaal 2 Vorlesung
Di.21.05.201915:00 - 16:00Sem.R. DA grün 03 A VO MMMS
Mi.22.05.201914:00 - 17:00FH Hörsaal 2 Vorlesung

Leistungsnachweis

Mündliche Prüfung über den Vorlesungsstoff.

Ende des Semesters werden Termine angeboten, dann nach Vereinbarung per eMail.

LVA-Anmeldung

Von Bis Abmeldung bis
05.03.2019 08:00 04.05.2019 09:00 22.03.2019 08:00

Curricula

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Vorkenntnisse

Erwartete Vorkenntnisse

  • Fachliche und methodische Kenntnisse

Kenntnisse aus den Grundvorlesungen und Übungen der Einführungsveranstaltungen Mathematik, sowie den mathematischen Methoden der Elektro- und Automatisierungstechnik.

  • Kognitive und praktische Fertigkeiten

Fähigkeit mathematische Probleme zu verstehen, formulieren und den mathematischen Lösungsweg argumentativ sauber darzulegen. Lösen von grundlegenden mathematischen Aufgaben und Verständnis für den Einsatz dieser grundlegenden Methoden in übergeordneten Problemstellungen.

Begleitende Lehrveranstaltungen

Sprache

Deutsch