Achtung: Aufgrund von Wartungsarbeiten des BRZ-SAP Systems sind einige Services ab Freitag, 28. Juni 2024 17:00 bis inklusive Sonntag, 30. Juni 2024 in TISS nur eingeschränkt verfügbar. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

101.454 Simulation
Diese Lehrveranstaltung ist in allen zugeordneten Curricula Teil der STEOP.
Diese Lehrveranstaltung ist in mindestens einem zugeordneten Curriculum Teil der STEOP.

2023S, VU, 2.0h, 3.0EC
TUWEL

Merkmale

  • Semesterwochenstunden: 2.0
  • ECTS: 3.0
  • Typ: VU Vorlesung mit Übung
  • Format der Abhaltung: Hybrid

Lernergebnisse

Nach positiver Absolvierung der Lehrveranstaltung sind Studierende in der Lage...

  • Systeme zu abstrahieren und Modelle für sie zu erstellen,
  • Modelle mithilfe von Simulatoren zu implementieren,
  • Simulationen korrekt zu parametrsieren und kalibrieren,
  • Parametrisierungsdaten zu aquirieren und prozessieren,
  • reproduzierbare Simulationsexperimente durchzuführen, und
  • Simulationsergebnisse korrekte zu interpretieren.

Inhalt der Lehrveranstaltung

Die Vorlesung beleuchtet nahezu alle Aspekte der modernen Modellbildung und Simulation, von der Datenaquise über die Modellkalibrierung bishin zur Outputvisualisierung. Sie bietet zudem einen breiten Überblick über die Modellierungsmethoden

  • System Dynamics,
  • Discrete Event Simulation und
  • Agentenbasierte Modellierung

Methoden

  • Frontalvortrag mit regelmäßiger Diskussion mit dem Auditorium
  • Präsentation von Case Studies
  • Hands-on Programmiermodule
  • Betreute Projektarbeit in Gruppen

Prüfungsmodus

Prüfungsimmanent

Weitere Informationen

Die Vorbesprechung zur VU findet am 10.03.2023, 10:00-11:00 im Sem.r. DA grün 03B c.t. statt. In folge findet die LVA stets Freitag von 10:00-12:00 statt. Die Vorlesung wird hybrid (präsenz/online) und geblockt abgehalten.

Die Module sind teilweise Frontalvortrag, teilweise haben sie auch Übungscharakter mit Hands-On Programmierteilen. Sie bereiten auf eine abschließende Gruppenarbeit vor, in der Sie eine vordefinierte Problemstellung mithilfe von Modellbildung und Simulation selbsständig lösen sollen. Diese soll dann im Rahmen der letzten LVA Einheit im Juni auch präsentiert werden.

Der Aufwand für die LVA setzt sich wie folgt zusammen:

21.0h   Vorlesungs-/Übungs- einheiten (14 x 1.5h)
  1.0h   Projektvergabe
50.0h   Projektarbeit incl. Meetings mit Projektbetreuuendem
  2.5h   Vorbereitung Projektpräsentation
  1.5h   Projektpräsentation
------------------------
75.0h  = 3 ECTS

Außer an Terminen, die mit der Projektarbeit zusammenhängen, herrscht keine Anwesenheitspflicht im Hörsaal. Sehr wohl bitten wir aber, den LVA Anmeldezeitraum einzuhalten.

Die LVA wird mithilfe von TUWEL administriert.

Vortragende Personen

Institut

Leistungsnachweis

Die LVA wird mit einer Projektarbeit (Gruppen bis zu 4 Personen) abgeschlossen.

LVA-Anmeldung

Nicht erforderlich

Curricula

StudienkennzahlVerbindlichkeitSemesterAnm.Bed.Info
033 203 Statistik und Wirtschaftsmathematik Gebundenes Wahlfach

Literatur

Es wird kein Skriptum zur Lehrveranstaltung angeboten.

Sprache

bei Bedarf in Englisch